In Russland wird Simpsons-Folge wegen Pokémon GO verboten

Die Simpsons-Folge „Looking for Mr. Goodbart“ wurde im russischen Fernsehen verboten. Der Grund dafür ist, dass Homer Simpson in einer Kirche „Peekimon Get“ spielt. Das erinnert stark an Pokémon GO. In Russland wird das Spielen von Pokémon GO in Kirchen strafrechtlich verfolgt, wie wir kürzlich erst erfahren mussten: Der Blogger Ruslan Sokolovsky muss sich derzeit vor Gericht verantworten, nachdem er im September 2016 in einer Kirche in St. Petersburg festgenommen wurde, da er Pokémon GO spielte. Das russischer Fernsehen hat sich also entschlossen, die heiß diskutierte Folge nicht auszustrahlen. Wer also in Russland Urlaub macht und ein paar Pokémon mitbringen will, sollte gut aufpassen, wo er diese fängt!

Pokemon Go: In Russland will eine Frau von einem Pokemon vergewaltigt worden sein Pokemon Go: In Russland will eine Frau von einem Pokemon vergewaltigt worden sein