Mineralwasser: Das sind die Folgen von Kohlensäure auf den Körper

Mineralwasser: Das sind die Folgen von Kohlensäure auf den Körper

Millionen Deutsche trinken Mineralwasser gegen den Durst. Die Kohlensäure empfinden viele als erfrischend und können sich einen Alltag ohne dieses Getränk nicht vorstellen. Doch die Ergebnisse einer neuen Studie sind erschütternd.

Ärzte empfehlen, täglich genug Wasser zu trinken, um den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Nehmt ihr nicht genug Flüssigkeit zu euch, kann dies laut Apotheken Umschau Ursache für Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme oder Verstopfungen sein. Wir verraten euch, weshalb ihr bei Getränken allerdings lieber auf Kohlensäure verzichten solltet.

Von Gewichtszunahme bis hin zu Magenproblemen 

Auch interessant
Wenn du rot anläufst, wenn du Alkohol trinkst, musst du wirklich aufpassen!

Falls ihr gerne Wasser trinkt, solltet ihr eher zur stillen Variante greifen, denn die Kohlensäure, die in Mineralwasser enthalten ist, kann für Übergewicht oder Zahnprobleme verantwortlich sein. Laut Grazia wird bei großer Aufnahme von Kohlenstoffdioxid das Hormon Ghrelin ausgeschüttet. Es wirkt appetitanregend und sorgt dafür, dass ihr mehr esst, als eigentlich nötig ist. Außerdem kann es zu Magenproblemen kommen. Durch kohlensäurehaltige Getränke führen wir unserem Körper mehr Kohlenstoffdioxid zu, als dieser es gewöhnt ist. Darauf reagiert unser Magen dann mit einem Blähbauch oder Magenkrämpfen. Im Video verraten wir euch, welche negativen Effekte sie auf euren Körper außerdem noch hat. Es ist allerdings gar nicht so schwer, sich vor den unangenehmen Folgen zu schützen.

Beschwerden vermeiden

Falls es euch nichts ausmacht, solltet ihr, wenn denn möglich, so gut wie es geht auf Getränke, in denen Kohlensäure enthalten ist, verzichten. Natürlich solltet ihr auch bei stillem Wasser vorsichtig sein, aber so lange dieses frisch ist, ist es eine gute Möglichkeit, den Wasserhaushalt des Körpers aufzufüllen, ohne danach mit unangenehmen Folgen rechnen zu müssen. Ihr könnt ebenfalls auf basische Lebensmittel setzen, damit euer Körper nicht in die Übersäuerung rutscht. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr genug trinkt, achtet darauf, ob ihr bestimmte Symptome beobachten könnt, die dafür sprechen, dass ihr mehr Wasser zu euch nehmen solltet. 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen