Männer retten gestrandeten Orca

Männer retten gestrandeten Orca

Ein Orca ist an der kanadischen Küste gestrandet: Er wurde während der Jagd von der Ebbe überrascht und blieb an scharfkantigen Felsen hängen. Ein paar Männer haben die Szene beobachtet und beschlossen, dem Wal zu helfen.

Der Schwertwal, besser bekannt unter der Bezeichnung "Orca" gehört zu der Familie der Delfine. Trotz ihres niedlichen Aussehens werden sie von Walfängern auch als "Killerwal" bezeichnet. Der Grund? Ihre brutalen Jagdmethoden.

Orca hängt an kanadischen Küste fest 

Auch interessant
Welpe kommt ohne Vorderbeine zur Welt, doch er hat einen besonderen Vorteil

Doch dieser Mörderruf schreckt diese Männer nicht ab, die beobachten, wie sich ein Orca in den Klippen an der kanadischen Küste verirrt und in eine Todesfalle gerät. Tatkräftig packt die Gruppe von Männern an, die schnell eins und eins zusammenzählt und weiß, dass der Wal der Ebbe gegenüber zu langsam war. Sie müssen auf die Flut warten, doch nur kurze Zeit ohne Wasser verenden die Säugetiere elendig. 

Die Männer holen Schläuche und Wassereimer zu Hilfe und bewässern das Tier, das in den scharkantigen Felsen hängt, acht Stunden lang. Dann kommt die Rettung: Die Flut befreit den Orca... Eine schöne Aktion! Seht selbst im Video.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen