Brutale Details zu Ehe mit Dieter Bohlen aufgetaucht

Brutale Details zu Ehe mit Dieter Bohlen aufgetaucht

Vier Wochen war Verona Pooth mit Dieter Bohlen verheiratet - die turbulente Beziehung endete mit vier Tagen Krankenhaus und einer halben Million Mark Abfindung. Dabei tauchen brutale Details auf.

Verona Pooth polarisiert - heute wie damals. Während sie mit teilweise peinlichen Auftritten in der Öffentlichkeit die einen zum Lachen bringt, kommt bei so manch anderen Fans durch sexy Unterwäsche-Fotos das Blut in Wallung. Seit ihrer "Kurz-Ehe" mit Dieter Bohlen ist sie bei ihrer damaligen Konkurrentin Nadja Abd el Farrag unten durch. In ihrer Autobiografie "Nimm' Dir alles, gib' viel - das Verona-Prinzip" schaut Verona Pooth auf ihr bisheriges Leben zurück - und gibt erstmals Einblick in die turbulente Beziehung zwischen ihr und Dieter Bohlen, wie die Bild berichtet.

"Unberührt" in die Ehe 

877 Verabredungen habe es zwischen Verona und Dieter gegeben, welche stets gleich verliefen, so die heute 50-Jährige: "Wir trafen uns vor dem "Elysée"-Hotel in Hamburg. Fast jedes Treffen dauerte die ganze Nacht, ohne, dass irgendwas zwischen uns passierte." Dann folgte der überstürzte Antrag: "Eines Tages saßen wir im Auto, als Dieter mir einen Brillantring schenkte. Dieter, der größte Geizhals der Welt, kaufte einen teuren Ring für eine Frau, die er noch nicht mal geküsst hatte. Apropos anfassen: Wir flogen "unberührt" unserer Ehe entgegen." 

Betrogen mit Naddel

Hals über Kopf fliegen die beiden nach Las Vegas, wo Dieter sich dazu hinreißen lässt, Verona ohne Ehevertrag zu heiraten. Wieder zurück in Deutschland bereut er den Fehler, bittet seine frisch Angetraute um eine nachträgliche Vereinbarung: Unabhängig von der Dauer der Ehe bekomme sie als Abfindung eine halbe Million Mark - Verona stimmt zu. Doch sie merkt sofort, dass es nicht lange gut gehen würde und als sie schließlich Dieter mit Naddel im Bett erwischt, kommt es zum riesigen Streit, woraufhin Verona die Scheidung einreicht.

Auch interessant
Ein Blick in die Augen kann Leben retten

Streit und Eskalation 

Wochen später steht Dieter plötzlich unangekündigt in Veronas Tür, die sich gerade auf dem Sprung zum Flughafen befindet. Laut Verona kommt er mit einer unabhängigen Frau nicht zurecht und wird wütend. Er schreit: "Du bist immer noch meine Frau, das lass' ich mir nicht gefallen", er wirft ihr vor, sie habe sein "Herz durch die Mühle gedreht". Eines ergibt das andere und die Situation eskaliert, indem Dieter Verona eine kräftige Ohrfeige mit der Hand gibt, in dessen Folge ihr Trommelfell reisst und sie unglücklich auf eine Kante fällt, so dass ihr Gesicht aufplatzt.

Krankenhaus und Ende der Episode  

Pooth muss sich untersuchen und ihre Wunde mit sieben Stichen nähen lassen, kehrt dann jedoch, anstatt sich auf Anraten des Arztes einer Computertomografie zu unterziehen, wieder nach Hause zurück. Kurze Zeit später ruft Bohlen an - das Gespräch zeichnet Verona mithilfe ihres Anrufbeantworters auf. Bohlen versucht sich zu verteidigen: "Bei dem Schlag bist du ja anscheinend gegen die scheiß-beschissene scharfe Ecke geflogen. Und das wollte ich ja nicht." Sie ahnt bereits, dass er lügen und sie als Täterin darstellen würde. In ihrer Verzweiflung ruft sie ihre beste Freundin an und fällt in Ohnmacht. Daraufhin fährt sie mit dem Taxi ins Krankenhaus, wo sie vier Tage lang behandelt wird. Die Ehe mit Bohlen endet am 27. Mai 1997 mit der Scheidung.

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen