"Unglückliche Situation": So denkt Tiger Woods über sein Golf-Comeback nach dem Unfall

Tiger Woods ist zurück auf dem Golfplatz. Aber so leicht ist die Rückkehr für den angeknacksten Profispieler nicht.

"Unglückliche Situation": So denkt Tiger Woods über sein Golf-Comeback nach dem Unfall
Weiterlesen
Weiterlesen

Tiger Woods hat im März dieses Jahres einen schweren Autounfall und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Dort werden zahlreiche Knochenbrüche festgestellt und kurzzeitig steht zur Debatte, ob er sein rechtes Bein verlieren wird. Alle Infos zum Unfall bekommt ihr im Video oben.

Lange Genesungszeit

Das Bein ist noch dran, allerdings dauert es nach dem Unfall einige Zeit, bis der Sportler wieder fit ist. An ein hartes Training wie vor dem Unfall ist erstmal nicht zu denken. Trotzdem schafft er es, sich wieder in Form zu bringen.

Und das, obwohl er doch erst vor wenigen Tagen verkündet hat, dass er sich aus dem Golfsport zurückziehen möchte. Das bedeute für ihn aber einen langsamen Rückzug, denn an ausgewählten Turnieren will er nach wie vor teilnehmen.

Das große Comeback

Die teilweise Rückkehr in den Profisport ist für den 45-Jährigen nicht ganz leicht gewesen, denn von nun an wird er nicht mehr zu den weltbesten Spielern gehören. Gegenüber Golf Digest lässt er durchklingen, dass er sich damit arrangiert hat.

Ich denke, so werde ich von jetzt an spielen müssen. Das ist eine unglückliche Situation, aber es ist meine Realität. Ich verstehe und akzeptiere sie.

Das kommende Turnier

Am 16. Dezember wird er endlich wieder an einem Wettbewerb teilnehmen. Via Twitter lässt er seine Fans wissen, an welchem Turnier und mit wem er daran teilnehmen wird:

Obwohl es ein langes und herausforderndes Jahr war, freue ich mich sehr, es mit einer Teilnahme bei den PNC Championships mit meinem Sohn abzuschließen. Ich könnte nicht aufgeregter und stolzer sein.

Sein zwölfjähriger Sohn Charlie hat das Golfen in die Wiege gelegt bekommen und mit Tiger natürlich einen tollen Lehrer und ein großes Vorbild. Bereits im letzten Jahr haben sie an dem Turnier teilgenommen und den siebten Platz belegt.

Überraschender Auftritt: Wagt Conor McGregor das Comeback? Überraschender Auftritt: Wagt Conor McGregor das Comeback?