Transgender bei "The Voice": Kandidat George hat vor 5 Jahren als Sabrina teilgenommen!
Transgender bei "The Voice": Kandidat George hat vor 5 Jahren als Sabrina teilgenommen!
Transgender bei "The Voice": Kandidat George hat vor 5 Jahren als Sabrina teilgenommen!
Weiterlesen

Transgender bei "The Voice": Kandidat George hat vor 5 Jahren als Sabrina teilgenommen!

Ein Kandidat begeistert Fans und Jurymitglieder bei The Voice of Germany gleichermaßen. Was vielen dabei nicht auffällt: Der Kandidat hat schon einmal teilgenommen, damals aber als Frau!

Hat euch der Auftritt von George Philippart bei der Pro7-Show The Voice of Germany auch so sehr begeistert? Habt ihr euch auch gefragt, woher euch diese Stimme bekannt vorkommt? Ganz einfach, Philipp, hat schon einmal an der Gesangsshow teilgenommen!

Operation nach erstem TV-Auftritt

Vor fünf Jahren nimmt George, damals heißt er noch Sabrina Gerard, bei The Voice teil. Damals hat Sabrina noch nicht die Absicht, sich umoperieren zu lassen, merkt aber, dass es ihr zusehends schlechter geht. George sagt zur Bild:

Ich fiel nach meinem ersten Voice-Auftritt in Depressionen und hatte Magersucht. Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen. Die haben mir dann gesagt, dass ich trans bin. Ich wusste damals gar nicht was das ist. Aber es war schnell klar, dass es genau das ist.

Hormone und Spritzen

Wie der 30-Jährige heute auf seine damaligen Auftritte bei The Voice reagiert, erfahrt ihr im Video oben. Jedenfalls ändert sich das Leben des Luxemburgers nach der Diagnose gewaltig: Er macht eine Therapie, um auszuschließen, dass es sich bei dem Wunsch, ein Mann zu werden, nur um eine Phase handelt. Danach passiert folgendes:

Seit zwei Jahren nehme ich Hormone, Testosteron in Form von Spritzen. Außerdem hatte ich damals eine Kombi-OP [Anm. d. R.: Entfernung von Brust, Gebärmutter und Eierstöcken]. Ich hatte keine Angst davor. Ich wusste ja, jetzt wird alles gut. Und: Sonst wäre ich nicht mehr am Leben oder unglücklich bis an mein Ende.

Stimme verändert sich

Der Luxemburger mit hessischen Wurzeln hat seine Stimme aber immer gemocht, sonst hätte er sich damals gar nicht erst bei der Talentshow angemeldet. Doch die Einnahme von Hormonen hat Auswirkungen auf die Stimme, wie er berichtet:

Meine Stimme hat sich als erstes verändert. Es fängt wie im Stimmbruch an, dass du keine Kontrolle mehr über die Stimme hast. Ich hatte damals noch Gesangsunterricht. Dadurch hat sich meine Stimme mit entwickelt…

Und wie schön sich seine Stimme entwickelt hat, hat man in der letzten Folge von The Voice of Germany gehört! Was für eine tolle Story und ein selbstbewusster Mann, der damit anderen Menschen Mut machen möchte!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen