"Tatort Weimar": Nora Tschirner steigt aus - so geht es für den "Tatort" weiter

Nach Christian Ulmen verlässt nun die nächste Hauptdarstellerin den TatortWeimar. Wie geht es für den Thüringer Krimi weiter?

"Tatort Weimar": Nora Tschirner steigt aus - so geht es für den "Tatort" weiter
Weiterlesen
Weiterlesen

Für alle Fans des Tatorts aus Weimar ging das Jahr schon schlecht los: Anfang 2021 steigt Christian Ulmen, der den Komissar Lessing gespielt hat, aus, denn seine Figur stirbt.

Tschirner steigt aus

Übrig bleibt Nora Tschirner in ihrer Rolle als Kira Dorn, die sie bereits seit 2013 spielt. Damit soll nun aber Schluss sein, wie die Schauspielerin am 2. September bekanntgibt. Gegenüber der Funke Mediengruppe sagt sie:

Der aktuelle Stand ist: Es geht nicht weiter.

"Fulminantes Ende"

Aber das ist noch nicht alles, was die Schauspielerin, die vielen noch aus Til Schweigers Keinohrhasen ein Begriff ist, zu sagen hat. Weiter erklärt sie:

Ich weiß natürlich nicht, was der MDR mit dem Weimarer 'Tatort' plant, aber in dieser Konstellation wird es ihn nicht mehr geben. Ich finde, wir sind einfach zu einem fulminanten Ende gekommen

Mitteldeutscher Rundfunk bezieht Stellung

Der MDR, der für die Produktion des thüringischen Tatorts verantwortlich ist, gibt ebenfalls ein Statement dazu ab, wie bzw. ob es für den Tatort Weimar weitergeht. Dort heißt es:

Wie bereits Anfang des Jahres kommuniziert, haben wir aus verschiedenen Gründen im Jahr 2021 keinen 'Tatort Weimar' in der Herstellung. Wie es ab dem Jahr 2022 weitergeht, dazu sind wir in Gesprächen. Aber den Fans versprechen wir: Es wird auch in Zukunft einen MDR-Krimi aus Thüringen geben.