Stefan Mross hat Ärger mit Reinhard Mey: Was hat Uschi Glas damit zu tun?

Stefan Mross ist bekannt für seine gute Laune. Die dürfte ihm aber gehörig vergangen sein nach der Post vom Anwalt.

Stefan Mross hat Ärger mit Reinhard Mey: Was hat Uschi Glas damit zu tun?
© Tristar Media@Getty Images
Stefan Mross hat Ärger mit Reinhard Mey: Was hat Uschi Glas damit zu tun?

Wenn jemand für gute Laune und ein Lächeln auf den Lippen in der Schlagerwelt bekannt ist, dann ist es Stefan Mross! Jetzt allerdings dürfte das Lächeln des Trompeters und Sängers eingefroren ein.

Uschi Glas zu Gast

Der Grund: Es gibt Post vom Anwalt, die ihm bestimmt nicht gefällt! Dabei geht es um eine seiner Parodien, die der Fernsehmoderator in seiner Show Immer wieder sonntags in der Rubrik Die Geschichte deines Lebens gezeigt hat.

Diesmal geht es um seinen Gast Uschi Glas, die früher einmal Fluglehrerin gewesen ist. Passend dazu hat er sich Reinhard Meys Lied Über den Wolken geschnappt und einen neuen Text dazu gedichtet.

Fragliche Stelle entfernt

Im Gegensatz zu Uschi Glas scheint Mey dieser neue Text aber nicht gefallen zu haben, denn kurz darauf bekommt die ARD Post von dessen Anwalt mit der Aufforderung, diesen Teil der Sendung nicht mehr auszustrahlen.

Und tatsächlich: Laut Bild-Informationen teilt die Produktionsfirma von Immer wieder sonntags mit, dass sie besagte Stelle nach einvernehmlicher Rücksprache mit Meys juristischen Vertretern aus der Sendung schneidet. In der Mediathek ist sie ebenfalls nicht mehr zu sehen.

Dass Mey so offensiv gegen Mross vorgeht, hat seine Gründe: Der Liedermacher sieht es scheinbar nicht gerne, wenn seine Lieder umgetextet oder ohne seine Kenntnis benutzt werden. Deshalb geht sein Plattenlabel gegen jedwede missbräuchliche Nutzung seiner Werke vor, wie es heißt.

Comeback des Jahres: Stefan Raab arbeitet an Neuauflage von "TV total" Comeback des Jahres: Stefan Raab arbeitet an Neuauflage von "TV total"