"Squid Game": Regisseur verrät alternatives Ende

Squid Game gehört schon jetzt zu den erfolgreichen Netflix-Serien. Dabei hätte es beinahe ein anderes Ende für die erste Staffel gegeben.

"Squid Game": Regisseur verrät alternatives Ende
Weiterlesen
Weiterlesen

Wer Squid Game bisher noch nicht gesehen hat, der sollte das unbedingt schnellstens nachholen! In der Serie geht es um Menschen, die unverschuldet oder unverschuldet in finanzielle Not geraten sind und sich durch die Teilnahme an Kinderspielen erhoffen, einen Haufen Geld zu gewinnen. Der Haken: Wer ein Spiel verliert, muss auch sein Leben lassen.

Riesiger Erfolg

Die südkoreanische Serie ist schon kurz nach ihrem Erscheinen zum Netflix-Hit avanciert und gehört bereits zu Netflix' erfolgreichsten Serien aller Zeiten. Vor allem das Dalgona-Spiel ist durch die Serie bekannte geworden, aber auch die Ohrfeigen-Challenge ist längst auf den Schulhöfen dieser Welt angekommen. Und die Telefonnummer, die angezeigt wird, gibt es auch im echten Leben!

Die ganze Staffel über fragt man sich als Zuschauer:in, wie es wohl für den/die Gewinner:in ausgeht und ob die Hauptfigur Seong Gi-hun das Squid Game gewinnen wird.

Alternatives Ende

Wer die Serie noch nicht gesehen hat, sie sich aber noch anschauen will, den warnen wir hier vor einem Spoiler! Am Ende der Staffel steht der Hauptcharakter vor der Entscheidung, ob er ins Flugzeug steigen und seine Tochter besuchen soll, oder ob er die Verantwortlichen für das Squid Game ausfindig machen wird.

Im Interview mit Entertainment Weekly sagt der Macher der Serie, Hwang Dong-hyuk, dass dieses Ende nicht die einzige Möglichkeit gewesen ist. Doch wie hätte die Alternative ausgesehen? Er verrät:

Wir haben tatsächlich zwischen zwei verschiedenen Szenarien für das Ende gerungen. Es gab ein alternatives Ende, in dem Gi-hun ins Flugzeug steigt und wegfliegt. Und dann war da natürlich das Ende, in dem er sich umdreht und in Richtung der Kamera geht.

Schwere Entscheidung

Laut Hwang haben die Produzenten der Erfolgsserie mit sich gerungen, welches Ende sie nun wählen sollen. Letztendlich entscheiden sie sich aber dafür, dass Gi-hun den Flieger nicht besteigt.

Wir haben uns die ganze Zeit gefragt, ob es wirklich richtig für Gi-hun ist, die Entscheidung zu treffen, wegzufliegen und seine Familie zu treffen, nur um sein eigenes Glück zu verfolgen. Ist das wirklich der richtige Weg, um die Frage und Botschaft zu vermitteln, die wir mit dieser Serie ausdrücken wollen?

Staffel zwei?

Die Macher kommen zu dem Schluss, dass es nicht zu Gi-huns Charakter passt, sich so einfach aus der Affäre zu ziehen und sein privates Glück zu suchen. Außerdem lädt dieses offene Ende geradezu dazu ein, eine zweite Staffel zu produzieren.

Während Hwang schon bestätigt hat, dass es eine Staffel zwei geben wird, gibt es von Netflix noch keine offizielle Bestätigung, dass sie die Serie verlängern wollen. Bei dem riesigen Erfolg, den die Serie dem Streamingdienst eingefahren hat, ist es aber undenkbar, dass sie Squid Game nicht verlängern.

2. Staffel von "Squid Game": Erscheinungsdatum auf Netflix und Schauspieler:innen 2. Staffel von "Squid Game": Erscheinungsdatum auf Netflix und Schauspieler:innen