Pietro Lombardi blutet am Kopf nach Spaziergang mit Sohn Alessio
Pietro Lombardi blutet am Kopf nach Spaziergang mit Sohn Alessio
Pietro Lombardi blutet am Kopf nach Spaziergang mit Sohn Alessio
Weiterlesen

Pietro Lombardi blutet am Kopf nach Spaziergang mit Sohn Alessio

Blutiger Zwischenfall im Hause Lombardi: Bei einem Spaziergang mit Sohn Alessio verletzt sich Musiker-Papa Pietro am Kopf. Nun erklärt er, wie es dazu kam, und warum sein Sohn nicht ganz unschuldig an der Verletzung seines Vaters ist.

Die Angst vor dem Coronavirus lässt uns manchmal vergessen, dass die Lungenkrankheit Covid-19 nicht die einzige Gefahr ist, die draußen auf uns lauert. Pietro Lombardi muss das schmerzlich am eigenen Leib erfahren, bei einem Spaziergang mit Sohn Alessio ereignet sich ein blutiger Zwischenfall.

DSDS-Juror ignoriert Corona-Regeln

Pietro wurde innerhalb der letzten Tage vom "Stay Home"-Prediger zum Promi-Regelbrecher. Noch vor Kurzem appellierte er an seine Fans, die aktuellen Beschränkungen ernst zu nehmen und offenbarte bei seinem Auftritt in Guten Morgen Deutschland vorbildlich, dass er Alessio zurzeit nur via Videochat sehen könne.

Doch dann der Aufschrei: Trotz Corona ist bei den Lombardis Full House angesagt, Pietros Eltern sind zu Besuch. Und auch der Sohn des DSDS-Jurors ist dabei. Doch nicht das Virus wird ihnen am Ende zum Verhängnis: Auf Instagram berichtet Pietro, wie es zu seiner Wunde am Kopf gekommen ist.

Beim gemeinsamen Spaziergang am Rhein mit seinem prominenten Papa, macht sich Alessio einen Spaß daraus, Steine ins Wasser zu werfen. Doch wie es scheint, hat der Kleine seine Kräfte noch nicht ganz im Griff. Beim Versuch, einen Stein so weit wie möglich in den Fluss zu schmeißen, lässt er zu spät los und trifft seinen Vater hart am Ohr. Ergebnis: eine ordentliche Platzwunde.

"Papa, du blutest!"

Verletzt durch den eigenen Sohn: Pietro Lombardi blutet nach einem Spaziergang am Kopf. Tristar Media / Kontributor / Getty Images

Pietro erklärt, wie schockiert der Junior auf sein Missgeschick reagierte. Aber alles halb so wild: Im Livestream kann der Ex-Mann von Sarah Lombardi schon wieder über den Vorfall lachen und hält stolz die Wunde in die Kamera, die sein Sohn ihm verpasst hat. Das kann halt mal passieren.

Von Thomas Schmitt

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen