Nach "Tagesschau"-Patzer: ARD reagiert genial auf neuen Sprecher

Die Tagesschau gilt als die Königsklasse des deutschen Fernsehens. Aber wie kommt es, dass plötzlich ein Unbekannter das Nachrichtenformat moderiert?

Jede:r kennt die Tagesschau, für viele Deutsche gehört die Nachrichtensendung um 20:00 zum festen Bestandteil der täglichen Routine. Durch den Abgang von Jan Hofer und Linda Zervakis sehen wir neue Gesichter.

Neuer Tagesschau-Sprecher

Aber wer ist denn der Mann, der am Donnerstagabend (25.11.) die Tagesschau moderiert hat? Wie wir schon in der Anmoderation erfahren, heißt der neue Tagesschau-Sprecher André Schünke.

Der Lübecker ist aber kein Unbekannter in der ARD. Schon seit 2017 ist er als Moderator bei tagesschau24 zu sehen, zwei Jahre später fängt er an, das Nachtmagazin im Ersten zu moderieren. Seit September 2021 ist er außerdem Sprecher bei NDR Info.

Patzer in der Planung

Doch wie kommt es, dass er nun die heiß begehrte 20-Uhr-Aufgabe der Tagesschau spricht? Das ist einer Panne in der Planung zu verdanken, wie der NDR in einem Tweet schildert.

Eine Prise Humor

Mit diesem Tweet sorgt der NDR nicht nur für Aufklärung, sondern beweist auch eine Menge Humor. Auch die Tagesschau selbst zeigt, wie viel Humor sie hat. Gleich zwei Tweets werden vom ihrem Account abgesetzt, die die Tagesschau-Ultras zum Schmunzeln bringen.

Die Kommentare zum neuen Moderator sind überwiegend positiv und die Zuschauer:innen freuen sich über ein neues, frisches Gesicht in der ARD. Ein Kommentar lautet: "Lief doch super. Souverän, professionell und freundlich. Lasst ihn im Dienstplan!" Dem können wir nur zustimmen!

Mike Tyson reagiert ungehalten auf brisante Frage im TV Mike Tyson reagiert ungehalten auf brisante Frage im TV