Nach skurrilem Hundevideo: Til Schweiger startet Beef mit Hamburger Zeitung
Nach skurrilem Hundevideo: Til Schweiger startet Beef mit Hamburger Zeitung
Weiterlesen

Nach skurrilem Hundevideo: Til Schweiger startet Beef mit Hamburger Zeitung

Til Schweiger sorgt mal wieder für große Aufregung auf Instagram. Dieses Mal geht es um seinen Hund Nikki, den er in einer skurrilen Pose zeigt. Als eine Hamburger Zeitung darüber berichtet, schlägt der Schauspieler zurück.

Til Schweiger löst mit seinen Instagram-Posts immer wieder Diskussionen aus. Nachdem er mit seinem Wendler-Post für Aufmerksamkeit sorgt, legt er sich nun mit der Hamburger Morgenpost an. Diese hat zuvor über einen Hunde-Post Schweigers berichtet, der "provoziert".

Video mit Hündin sorgt für Empörung

Im Post des Schauspielers, den ihr in unserem Video sehen könnt, sieht man seine Hündin Nikki, die auf dem Kopf einen alten Autoreifen trägt. Die Mopo schreibt dazu: Vorwurfsvoll and anscheinend verärgert schaut Til Schweigers Hund zu seinem Besitzer auf." Die Zeitung vergleicht den Autoreifen mit einem "verrutschten und sehr massiven Heiligenschein".

Danach zitiert die Zeitung zahlreiche Follower des 56-Jährigen, die ihm Tierquälerei unterstellen und das Video überhaupt nicht lustig finden. Ein Kommentar lautet: "Falls ihr der Reifen draufgelegt wurde. finde ich es auch unmöglich! Aber die Leute finden ja alles, was 'n Promi macht, supi".

Schweiger schlägt zurück

So wird aus der eigentlichen Liebeserklärung an seinen Vierbeiner ein großer Aufreger, den Schweiger nicht nachvollziehen kann. In einem neuen Instagram-Post äußert er sich nun und greift die Hamburger Morgenpost scharf an:

Mopo, ihr seid solche Spacken. Nicki schaut „vorwurfsvoll“... das ist die beste investigative Story seit meinem Wasser. Der Reifen ist ihr Lieblings-Toy.

Damit hat der Schauspieler wohl ein für allemal klargestellt, wir er zur Mopo steht. Die Anspielung auf das Wasser geht übrigens auf einen Artikel der Zeitung vor ein paar Monaten zurück. Damals kritisiert ein Artikel die hohen Wasserpreise in Schweigers neuem Hamburger Restaurant. Ein Til Schweiger vergisst eben nicht!

Wegen „Tatort“: Til Schweiger erhebt schwere Vorwürfe gegen Sender
Auch interessant
Wegen „Tatort“: Til Schweiger erhebt schwere Vorwürfe gegen Sender
Von Martin Gerst
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen