Mit dieser Investitions-Strategie werden die Stars steinreich
Mit dieser Investitions-Strategie werden die Stars steinreich
Mit dieser Investitions-Strategie werden die Stars steinreich
Weiterlesen

Mit dieser Investitions-Strategie werden die Stars steinreich

Von Pia Karim

Wenn ihr dachtet, die Stars und Sternchen hätten nur eine einzige Einnahmequelle, dann habt ihr euch getäuscht. Viele von ihnen scheffeln zusätzlich in einer ganz bestimmten Branche ordentlich Kohle. Da lohnt sich das Schauspielern kaum noch ...

Wenn die Promis erst einmal richtig groß im Showbiz sind, bauen sie sich häufig das ein oder andere zusätzliche Standbein auf, denn Geld kann man schließlich nie genug haben. Für viele Stars hat sich eine ganz bestimmte Sparte als besonders lukrativ erwiesen. Mit von der Partie sind George Clooney, P.Diddy, Brangelina, Kate Hudson und viele mehr. Sie alle verdienen sich mit ihrer eigenen Alkoholmarke ein goldenes Näschen.

Richtig Cash mit guten Tropfen

Als Neulinge steigen nun auch Arnold Schwarzenegger und Basketballer LeBron James in das Alkohol-Business ein. Man könnte zwar meinen, die beiden hätten so langsam ausgesorgt, doch offensichtlich wollen sie mit Investitionen in die Tequila- und Mezcai-Marke Lobos 1707 noch etwas für ihre Altersvorsorge tun.

Sie sind nicht die ersten mit dieser Idee. Sean Combs alias P. Diddy ist bereits seit 2007 Alkohol-Business tätig und Teilhaber der Wodka-Marke Ciroc, die ihm die ein oder andere Millionen einbringt.

Brangelina und viele mehr

Brad Pitt und Angelina Jolie setzen auf französische Highend-Weine und Champagner aus der Provence. Damit bilden sie allerdings die Ausnahme, denn vor allem Tequila und Wodka scheinen im Trend zu liegen.

In die Fraktion Wodka reihen sich neben Kate Hudson und ihrem "gesunden" King St. Vodka auch Bonez MC von 187 Straßenbande und RAF Camora ein, die 2019 ihren Karneval Vodka auf den Markt gebracht haben.

Wodka oder Tequila?

Noch beliebter als Wodka scheint bei den Stars Tequila zu sein: George Clooney gründet 2013 die Tequila-Marke Casamigos, die nur vier Jahre später von dem britischen Unternehmen Diageo für stolze 700 Millionen Dollar aufgekauft wird.

Mit im Tequila-Business ist auch Dwayne "The Rock" Johnson, der sich Anfang dieses Jahres mit seiner eigenen Tequila-Marke Teremana Tequila einen Traum erfüllt hat. Wie ihr seht, kann man sich mit einem guten Händchen für den richtigen Tropfen ein ordentliches Vermögen anhäufen.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen