Michael Wendler: Seine Reaktion auf angedrohte "Playboy"-Klage

Michael Wendler und Laura Müller ziehen die Konsequenzen aus ihrem Handeln.

Es vergeht kaum ein Tag ohne Schlagzeilen von Laura und Michael, vor allem, seitdem die beiden auf OnlyFans sind. Dort posten die beiden "exklusiven Content", den es sonst auf keiner anderen Plattform gibt: Etwa, wie Laura Hundefutter kauft oder ihren Adventskalender auspackt.

Erstes Nacktfoto

Aber: Neues Jahr, neue Vorsätze! Das müssen sich auch der Schlagersänger und seine Frau gedacht haben, denn nachdem ihre Fans enttäuscht davon sind, dass es nicht heißer zugeht, postet Laura ein freizügiges Bild von sich - doch erst, nachdem eine hohe Trinkgeldsumme erreicht worden ist!

Aber besagtes Nacktfoto hat einen riesigen Haken: Laura und Michael haben das Bild nicht selbst aufgenommen, es stammt vielmehr aus dem Archiv des Playboy. Das Erotikmagazin hatte 2020 ein Shooting mit Laura gemacht und daher stammt auch das von den Wendlers hochgeladene Bild.

Die Reaktion

Bereits zu Eröffnung ihres OnlyFans-Account hat Michael im Playboy gestöbert, natürlich in jener Ausgabe, bei der Laura auf dem Cover ist. Bei dem letzten freizügigen Bild, das er und seine Frau hochgeladen haben, fehlte aber jegliche Kennzeichnung und Erlaubnis, das Bild für ihre eigenen Zwecke zu benutzen.

Der Playboy droht dem Ehepaar mit einer Klage, worauf Wendlaura jetzt reagiert und besagtes hüllenloses Foto von ihrem OnlyFans-Account löscht. Playboy-Chef Florian Boitin gibt daraufhin ein Statement ab:

Wir begrüßen es natürlich sehr, dass die Betreiber des Accounts 'DieWendlers' umgehend reagiert und die unrechtmäßig angebotenen Bilder bei OnlyFans gelöscht haben. Die Plattform ist damit ohne Zweifel um eine Attraktion ärmer. Andererseits bin ich aber zuversichtlich, dass Herr Wendler und seine Frau Laura eine andere spannende Geschäftsidee finden werden. Eine, die auch nachhaltig ist.
"Playboy" klagt gegen Laura Müller und Michael Wendler "Playboy" klagt gegen Laura Müller und Michael Wendler