Kirk Douglas ist tot: Ein Rückblick auf die Karriere der Hollywood-Legende

Kirk Douglas ist im Alter von 103 Jahren gestorben. Hinter ihm liegt nicht nur ein langes Leben, sondern auch eine unglaubliche Karriere und unzählige Kultfilme.

Für viele war er der letzter Hollywood-Titan: Kurt Douglas ist am 5. Februar im Alter von 103 Jahren gestorben. Er wird am 9. Dezember 1916 in Amsterdam, New York, unter dem Namen Issur Danielovitch Demsky und als Sohn eines Lumpensammlers geboren. Schon sehr früh steht für ihn fest, dass er Schauspieler werden möchte.

Nachdem er mehrere kleine Rollen in Filmen wie "Die seltsame Liebe der Martha Ivers" von Lewis Mileston oder 1947 in "Goldenes Gift" von Jacques Tourneur" bekommt, feiert er 1949 einen ersten größeren Erfolg mit "Zwischen Frauen und Seilen" von Mark Robson.

Dank dieses Films kommt seine Schauspielkarriere ins Rollen. Hollywood ist begeistert von ihm und so spielt er während seiner gesamten Laufbahn in knapp 100 Filmen mit. Einige davon gehören heute zum absoluten Kult, wie zum Beispiel "20.000 Meilen unter dem Meer" von Richard Fleischer aus dem Jahr 1954 oder "Spartacus" von Stanley Kubrick aus dem Jahr 1960.

Gentside hat für euch die 20 größten Kinorollen von Kirk Douglas herausgesucht

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen