Ist an Danni Büchners Körper noch alles echt? Jetzt spricht die Witwe
Ist an Danni Büchners Körper noch alles echt? Jetzt spricht die Witwe
Weiterlesen

Ist an Danni Büchners Körper noch alles echt? Jetzt spricht die Witwe

Die Kultauswanderin steht neuerdings oft in der Kritik. Jetzt äußert sie sich zu den Vorwürfen und Gerüchten um eine Beauty-OP.

Daniela Büchner hat es zur Zeit nicht leicht. Erst vor Kurzem hat die Witwe den Geburtstag ihres Mannes Jens gefeiert, dann erkrankt auch noch der Familienhund. Das geht so weit, dass Danni sich oft einsam fühlt und der Insel vielleicht schon bald den Rücken kehren könnte.

Gerüchte über Schönheitsoperation

Auch im Netz hat die 41-Jährige es oft nicht leicht. Immer wieder kursieren die Gerüchte, dass Danni sich die Lippen hat aufspritzen lassen. Vor kurzer Zeit hat sie ein Bild von sich im Jugendalter gepostet. Darauf sehen ihre Lippen etwas schmaler aus als jetzt.

Manche Leute schauen sich Dannis Bilder so genau an, dass sie Knötchen und Narben an ihren Lippen erkannt haben wollen. Genau auf diese Art von Kommentaren geht die Auswanderin jetzt ein und beendet ein für alle Mal die Spekulationen. Auf Instagramstellt die 41-Jährige klar:

Eines muss ich leider zum wiederholten Male klären: Ich habe meine Lippe NICHT aufspritzen lassen (auf so einen Gedanken würde ich nie kommen!). Und an all die Experten, die Knötchen, Einstichstellen oder sonst was sehen: Meine Oberlippe ist innen vernarbt durch einen schrecklichen Unfall, der mir zugestoßen ist.

Kritik an ihren Fotos

Aber die Kritiker im Netz mäkeln nicht nur an ihren Lippen herum. Sie glauben auch, dass Danni Büchner sich auf Bildern schlanker mogeln würde mithilfe von Photoshop und ähnlichen Bearbeitungsprogrammen. Auch auf diese Kommentare geht sie ein und schreibt, dass sie einfach in der letzten Zeit abgenommen hat. Bei dem ganzen Stress ist das kein Wunder!

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen