"Ich habe meinen Körper gehasst": Billie Eilish spricht über schwierige Pubertät
"Ich habe meinen Körper gehasst": Billie Eilish spricht über schwierige Pubertät
Weiterlesen

"Ich habe meinen Körper gehasst": Billie Eilish spricht über schwierige Pubertät

Billie Eilish hat mit 18 Jahren schon fast alles erreicht. Die Sängerin ist an der Spitze angekommen. Doch der Weg dahin ist hart, wie die Sängerin nun offenbart. Vor allem in ihrer Jugend wird Billie von vielen Selbstzweifeln geplagt.

Billie Eilish ist mit 18 Jahren bereits auf dem Pop-Olymp angekommen. Die Sängerin hat Millionen von Fans und gewinnt erst letzte Woche für ihr Debütalbum When We Fall Asleep, Where Do We Go? fünf Grammys. Billie wird von allen geliebt, die amerikanische Vogue schreibt sogar, dass Eilish Pop-Stardom neu erfindet. Mit dem Modemagazin spricht Billie nun über ihre schwere Pubertät.

Mit elf Jahren schreibt Billie ihre ersten Songs

Im Interview mit Vogue spricht Billie Eilish über ihre Zeit als Teenager. Bereits im Alter von elf Jahren fängt die Sängerin an ihre eigenen Songs zu schreiben. Schon damals schreibt sie ein Lied über Selbstmord:

Das war der Song als ich elf war. Und ich war total glücklich damit. Ich fühlte mich nie suizidal und ich wollte mich auch gar nicht so fühlen, aber ich mochte die Idee, einen Song über etwas zu schreiben, wovon ich keine Ahnung hatte.

Die Sängerin, die von Anfang an offen über ihre Depressionen gesprochen hat, habe versucht, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und Lieder über die Perspektive dieser Menschen zu schreiben, offenbart sie in dem amerikanischen Modemagazin.

View this post on Instagram

COVER OF VOGUE MARCH ISSUE 🤭

A post shared by BILLIE EILISH (@billieeilish) on

Schwierige Pubertät

"Nur, weil die Geschichte nicht real ist, bedeutet es nicht, dass es nicht wichtig ist. Es gibt einen Unterschied zwischen dem Lügen in einem Lied und dem Schreiben einer Geschichte", gibt die Sängerin zu Protokoll. Doch Billie spricht in der Vogue-Story auch über ihre schwierige Pubertät.

Ich habe meinen Körper einfach gehasst. Ich hätte alles dafür getan, in einem anderen zu stecken. Ich wollte unbedingt ein Model werden und stattdessen war ich pummelig und klein. Ich steckte schon früh in der Pubertät. Mit neun hatte ich Brüste. Mit elf habe ich meine Periode bekommen. Mein Körper hat sich schneller entwickelt als mein Gehirn.  Es ist witzig, weil man als Kind gar nicht über den eigenen Körper nachdenkt. Und plötzlich schaust du an dir herunter und denkst dir: ‘Whoa! Was muss ich tun, damit das alles wieder weggeht?'

Mittlerweile ist Billie jedoch mit ihrem Körper im Reinen und hat einige Ratschläge an ihre Fans: "Wenn mich jemand fragt, was ich zu jemandem sagen würde, der nach Ratschlägen zur psychischen Gesundheit sucht, kann ich nur 'Geduld haben' sagen. Ich hatte Geduld mit mir. Diesen letzten Schritt habe ich nicht getan. Ich wartete. Dinge verblassen."

Von Martin Gerst
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen