Hartz-IV-Experiment führt bei Promi-Paar zu Streit: "Du gehst mir auf den Sack"
© hubertfella@Instagram
Hartz-IV-Experiment führt bei Promi-Paar zu Streit: "Du gehst mir auf den Sack"

Hartz-IV-Experiment führt bei Promi-Paar zu Streit: "Du gehst mir auf den Sack"

Das Ehepaar Hubert Fella und Matthias Mangiapane stellt sich mit anderen Paaren, wie z.B. Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein und Freundin Sylwia, der Herausforderung, drei Wochen lang nur vom Hartz IV-Regelsatz zu leben. Das sorgt für Spannungen.

Vor Kurzem erst startet wieder das Sozialexperiment Promis auf Hartz IV. Wer daran teilnimmt, lässt allen Luxus hinter sich und muss auf jeglichen Glamour und viel Komfort verzichten. Bei Hubert Fella und Matthias Mangiapane wird das Experiment fast zur Zerreißprobe.

Schwieriger Kompromiss

Hubert Fella scheint schlecht ohne ein Fernsehgerät leben zu können und so möchte er, dass sich das Paar während des Experiments ein solches anschafft. Matthias, der sehr auf das Geld achtet, platzt deshalb der Kragen, er schimpft: "Du gehst mir auf den Sack mit deinem scheiß Fernsehen!"

Hubert aber bleibt beharrlich. Seine Argumente? Mit dem wenigen Geld könne man sich sowieso nicht amüsieren, also möchte er wenigstens fernsehen können. Unter einer bestimmten Bedingung lässt sein Mann sich dann doch noch erweichen.

Matthias gibt nach

Nachdem die beiden viel und lange diskutieren, gibt Matthais seinen Segen. Allerdings möchte er die Anschaffung nur unter zwei Bedingungen tätigen: Das Gerät muss gebraucht sein und sein Mann muss mit dem wenigen Geld, was ihnen dann noch bleibt, extrem sparsam umgehen.

Wie es scheint, trifft der bescheidene Lebensstil die beiden Reality-Stars hart. Im Interview mit Promiflash verrät Hubert, dass ihm auch sein großes Bett sehr gefehlt habe.

Darauf angesprochen, für wen von beiden das Experiment schlimmer gewesen sein, antwortet er: "Ich kann nicht sagen, wer von uns beiden da das größere Problem hatte."

Wahrscheinlich sind beide froh, wieder in ihr altes Leben voller Bequemlichkeiten zurück zu können. Manche Menschen leben trotz einer festen Anstellung schlechter als die beiden Reality-Stars.

Von Simone Haug
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen