Harry und Meghan pleite? Nachbarin veranstaltet Spendenaktion
Harry und Meghan pleite? Nachbarin veranstaltet Spendenaktion
Harry und Meghan pleite? Nachbarin veranstaltet Spendenaktion
Weiterlesen

Harry und Meghan pleite? Nachbarin veranstaltet Spendenaktion

Von Pia Karim

Wie der Mirror berichtet, hat eine Nachbarin aus der kalifornischen Wohngegend von Harry und Meghan eine Spendenaktion angestoßen. Ziel ist dabei, dem Paar bei der Rückzahlung einer Hypothek von 6,8 Millionen Pfund (etwa 7,9 Millionen Euro) zu helfen.

Wenige Tage nach dem explosiven Interview der beiden Sussex mit Oprah Winfrey hat Anastasia Hanson, die 25 Minuten von dem Luxusanwesen der beiden entfernt wohnt, eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Ihr Ziel ist es, Meghan Markle und dem Prinzen Harry dabei zu helfen, eine aufgenommene Hypothek zurückzuzahlen, damit sie ihr Anwesen behalten können. Angeblich ist die Rückzahlung dieser Hypothek durch die Ankündigung der königlichen Familie gefährdet, nicht mehr für den Unterhalt der Sussex aufzukommen.

Spendenaktion für Luxusvilla

Auf der Website GoFundMe hat die 56-jährige Hanson die Spendenaktion auf "Harry and Meghan $5 Donation to Buy Home" getauft, wie die Sun berichtet. Wie man auch im Mirror lesen kann, soll diese Crowdfunding-Aktion den Sussex beim Durchleben ihrer sehr schwierigen Phase helfen.

Auf der Seite ihres Spendenaufrufs hat Hanson allen Ernstes die Öffentlichkeit aufgerufen, eine Geldspende abzugeben, um dem königlichen Paar zu helfen, seine Hypothek von 6,8 Millionen Pfund (etwa 7,9 Millionen Euro) zurückzuzahlen.

Diese Wohltäterin der besonderen Art hat gehofft, damit eine Summe von 7,1 Millionen Pfund (etwa 8,2 Millionen Euro) zu erzielen. Die Aktion ist allerdings schnell beendet worden und hat nur 78,64 Pfund (etwa 91 Euro) eingebracht.

Wie die genannten britischen Nachrichtenseiten hervorheben, hat das Interview der Sussex Hanson die Idee zur dieser Aktion eingegeben. Haben die Eltern von Archie dort doch Oprah Winfrey gegenüber erklärt, dass sie seit dem "Megxit" nicht mehr finanziell von der britischen Königsfamilie unterstützt werden. Prinz Harry hat der Starreporterin nämlich Folgendes gesagt:

Wir leben von dem Geld, das mir meine Mutter hinterlassen hat. Ohne das hätten wir gar nicht weggehen können.

Das Paar, das mehr als 116 Millionen Euro wert ist

Aber Anastasia Hanson muss sich keine Sorgen machen. Seit die beiden die "Firma" verlassen und auf ihre königlichen Titel verzichtet haben, fehlt Meghan Markle und dem Prinzen Harry an gar nichts. Wie man vor kurzem in der Times hat lesen können, verfügt das Paar über ein Vermögen von mehr als 116 Millionen Euro. Und dieses Vermögen hört nicht auf, zu wachsen.

Auf was geht diese Geldvermehrung zurück? Schon der Wert ihres Luxusanwesens hat sich, seit ihrem Kauf vor neun Monaten, verdreifacht, von 10 Millionen auf 30 Millionen. Zudem hat das Paar mehrere Verträge unterzeichnet, die den beiden Unsummen einbringen, insbesondere mit Netflix und Spotify. Es kann also niemand mehr Zweifel daran haben, dass die finanzielle Zukunft der Sussex-Familie bestens abgesichert ist.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen