Ermittlungen eingestellt: Kehrt Altkönig Juan Carlos nach Spanien zurück?

Die spanische Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen Altkönig Juan Carlos allesamt eingestellt. Kommt er jetzt zurück nach Spanien?

Wegen Korruptionsvorwürfen lebt der ehemalige Chaos-König von Spanien Juan Carlos seit eineinhalb Jahren im Exil in Abu Dhabi. Gleich drei Ermittlungsverfahren wurden gegen den 84-Jährigen eingeleitet.

Vorgeworfen wurden ihm Steuerhinterziehung, dubiose Geldgeschenke aus Saudi-Arabien und Geldwäsche, doch nun hat die spanische Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen ihn eingestellt.

Kommt Juan Carlos zurück nach Spanien?

Aufatmen heißt es nun endlich für den Altkönig Juan Carlos. Nach eineinhalb Jahren muss er nicht länger bangen, schließlich stand einiges auf dem Spiel.

Lange Zeit war nicht einmal sicher, ob seine Immunität noch greift, schließlich hat er längst abgedankt. Doch da er diese noch bis 2014 genossen hat, hat ihm die Immunität hier noch mal aus der Patsche geholfen, wie es scheint.

Das sowie ein Mangel an Beweisen und Verjährung. Doch obwohl die Staatsanwaltschaft nun nicht länger gegen ihn ermittelt, ist unklar, ob Juan Carlos nach Spanien zurückkehren wird.

Nicht die einzige Klage, die ihm zu schaffen macht

Insider halten es für wahrscheinlicher, dass er für einen kurzen Besuch in Madrid vorbeikommt und es sich dann in einem europäischen Nachbarland bequem machen wird. Zum Beispiel Portugal.

Richtig gemütlich dürfte es für Juan Carlos jedoch nicht werden, schließlich hat er immer noch die Klage seiner Ex-Geliebten, Corinna zu Sayn-Wittgenstein, am Hals. Sie fordert Schadensersatz von dem Altkönig und in diesem Fall kann es tatsächlich passieren, dass ihn seine Immunität nicht rettet.

Charlène von Monaco: Will sie überhaupt nicht mehr zu Albert zurück? Charlène von Monaco: Will sie überhaupt nicht mehr zu Albert zurück?