Eiskalt: Chris Rock reagiert öffentlich auf Will Smiths Ohrfeige bei den Oscars

Nach Will Smiths Ohrfeige während der Oscar-Verleihung entscheidet sich Chris Rock, auf die angebliche Entschuldigung des Schauspielers zu reagieren.

Der Komiker Chris Rock, der nach einem Witz über die Krankheit von Will Smiths Frau Opfer eine Ohrfeige von ihm bekam, antwortet öffentlich auf diese Tat.

Chris Rock antwortet auf die Ohrfeige

Das Video macht in den sozialen Netzwerken die Runde und geht viral. Bei der 94. Oscar-Verleihung ist der Moment, der den Zuschauern am meisten in Erinnerung bleibt, dieser: Will Smiths Ohrfeige für Chris Rock nach einem Witz über seine Frau, Jada Pinkett Smith. Der Schauspieler, der nicht seinen ersten Ausraster hatte, hat Chris Rock auf der Bühne kräftig geohrfeigt.

Will Smith, der eine schwere Kindheit hatte, entschuldigt sich zwar öffentlich in den sozialen Netzwerken, doch der Oscar-Preisträger soll sich laut Aussage von Rocks Bruder nicht direkt mit Chris Rock in Verbindung gesetzt haben. Tony Rock soll die von Puff Daddy vorgebrachte Versöhnung bestritten haben und ist nach wie vor tief verärgert über die Affäre. Er möchte die Geste gegenüber seinem Bruder in der Öffentlichkeit nicht entschuldigen.

Chris Rock hingegen bleibt der Presse gegenüber bezüglich der Ohrfeige distanziert und erklärt dennoch, dass er keinen direkten Kontakt mit dem Schauspieler aus I am a Legend hat: "Ich habe mit niemandem gesprochen".

Die amerikanische Presse kritisiert übrigens heftig die mangelnde Reaktionsfähigkeit des Oscar-Komitees und sein passives Verhalten während der gesamten Verleihung angesichts einer solchen Gewalttat.

Eine Entschuldigung ausschließlich auf Instagram

Will Smiths öffentliche Entschuldigung auf seinem Instagram-Account wirkt wie eine Lektion fürs Leben: Er schreibt, dass "sein Verhalten inakzeptabel und unentschuldbar" sei. Viele Schauspieler:innen wählen daraufhin ihre Seite, indem sie entweder Smith oder Rock verteidigen.

Bradley Cooper und P. Diddy eilen während der Oscar-Verleihung zu dem Schauspieler aus Der Prinz von Bel-Air, andere Künstler ziehen es vor, zu beschwichtigen und jegliche Gewalt zu verurteilen, wie Julie Delpy oder Jim Carrey.

Jada Pinkett Smith postet ein pastellfarbenes Foto auf ihrem persönlichen Instagram-Account, in dem sie ihre Krankheit erwähnt. Ihr mysteriöser Satz - "Die Zeit ist reif für die Heilung" - überrascht ihre Community.

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

Chris Rock mit schwerem Trauma: Hat Will Smith alte Wunden aufgerissen? Chris Rock mit schwerem Trauma: Hat Will Smith alte Wunden aufgerissen?