Aus und vorbei: Corinna Schumacher verkauft gemeinsames Haus
Aus und vorbei: Corinna Schumacher verkauft gemeinsames Haus
Aus und vorbei: Corinna Schumacher verkauft gemeinsames Haus
Weiterlesen

Aus und vorbei: Corinna Schumacher verkauft gemeinsames Haus

Von Pia Karim

Für Familie Schumacher waren die letzten Jahre nach Michaels Unfall nicht leicht. Während es für Sohnemann Mick inzwischen super läuft in der Formel 1, hat sich Mama Corinna zu einem schweren Schritt entschlossen.

Für viele ist es eine schockierende Nachricht und wahrscheinlich war es auch für die Schumachers keine leichte Entscheidung, doch jetzt ist es raus: Corinna verkauft die gemeinsame Pferderanch. Was sie wohl zu diesem Entschluss bewogen hat?

Ein abgeschiedenes Liebesnest

Auf der Pferderanch "Sur le Moulin" am Genfer See wollten die Schumachers eigentlich glücklich werden. Als Schumi das Anwesen für 3,5 Millionen Euro kauft, ist sie der perfekte Rückzugsort für den damals erfolgreichen Rennfahrer und auch die Pferde seiner Frau finden hier mehr als genug Platz.

Doch nur fünf Jahre später kaufen die Schumachers ein Traumhaus ganz in der Nähe und errichten eine riesige Pferdefarm, denn auch Schumis Tochter, die ihrem Vater übrigens erstaunlich ähnlich sieht, hat eine große Leidenschaft für Pferde. Die Ranch steht seitdem leer, nur die Pferde grasen noch auf den Ländereien.

Ruhig und geschützt

Jetzt steht das ehemalige Liebesnest der Schumachers für 5,87 Millionen Euro zum Verkauf. Im Exposé wird es als Anwesen "in ruhiger und geschützter Lage" beschrieben. Vielleicht hätten die Schumachers lieber dorthin ziehen sollen, denn in ihrem Zuhause haben sie es immer wieder mit unerwünschten Besuchern zu tun.

Vielleicht stecken sie aber auch einen Teil des Erlöses in höhere Zäune oder einen Sichtschutz. Bislang ist der Grund für den Verkauf jedenfalls noch nicht bekannt, wir dürfen also gespannt sein.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen