Einhändiger Kämpfer könnte bald seinen UFC-Vertrag unterschreiben
Einhändiger Kämpfer könnte bald seinen UFC-Vertrag unterschreiben
Einhändiger Kämpfer könnte bald seinen UFC-Vertrag unterschreiben
Weiterlesen

Einhändiger Kämpfer könnte bald seinen UFC-Vertrag unterschreiben

Nick Newell ist ein einhändiger Kämpfer. Weil er trotzdem extrem erfolgreich ist, könnte er bald bei der UFC dabei sein.

Nick Newell ist ein 31-jähriger amerikanischer MMA-Kämpfer. 15 Kämpfe auf professionellem Niveau. Eine sehr gute Bilanz von 14 Siegen (11 Finishs) bei nur einer kleinen Niederlage gegen den gefährlichen Justin Gaethje. Ein etwas ausgefallener Kämpfer, denn er hat nur eine Hand.

Manchmal kann eine Schwäche zum Vorteil werden. Das ist bei Newell der Fall – trotz des Umstands, dass er nur eine Hand hat, liefert er eine gute Leistung nach der anderen. Seine Performances sind sogar so gut, dass seit seinem Sieg gegen Sonny Luque von einem UFC-Beitritt die Rede ist.

Dana White hatte zuvor gesagt, dass er Newell wegen seines Handicaps nicht unter Vertrag nehmen würde. Wir erinnern uns auch noch daran, dass Dana White gesagt hatte, dass niemals eine Frau bei der UFC antreten würde. Offensichtlich ist die Bedeutung von „niemals“ beim UFC-Präsidenten also relativ.

Für Newell wäre es ein Traum, bei der UFC anzutreten, und der Amerikaner ist sich sicher, dass er seinen Platz dort verdient hat: „Ich bin einer der besten Kämpfer weltweit, ich sollte zur UFC gehören.“ Wenn man sich seine Bilanz anschaut, hat er wirklich einen Anspruch darauf, zur Elite der Kämpfer zu gehören, unabhängig von seinem Handicap. Die Zukunft wird zeigen, ob White seine Entscheidung noch einmal überdenkt. Fortsetzung folgt...

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen