Dieb will die UFC-Kämpferin Polyana Viana bestehlen und bereut es sofort

Dieb will die UFC-Kämpferin Polyana Viana bestehlen und bereut es sofort

Ganz schlechte Idee: Versuchen, das Handy einer UFC-Kämpferin zu stehlen...

Es ist eine neue Folge der Serie von Diebe vs. MMA-Kämpfer erschienen. Die UFC-Kämpferin Polyana Viana hat darin eine Gastrolle übernommen. An einem frühen Samstagabend hat die Frau, die im Bantamgewicht antritt, sich dazu entschlossen, einem Mann eine Lektion zu erteilen, der in der Nähe von Rio de Janeiro versucht hatte, ihr Handy zu stehlen.

Auch interessant
Doping-Tests: Mike Tyson enthüllt ein ebenso lustiges wie peinliches Detail

In einem Interview mit dem amerikanischen MMA Junkie hat die Kämpferin den versuchten Diebstahl kommentiert: "Er hat sich neben mich gesetzt und mich nach der Uhrzeit gefragt, und ich habe gesehen, dass er nicht wieder gehen würde. Er sagte zu mir 'Gib mir dein Handy. Mach keine Dummheiten – ich bin bewaffnet.' Er war wirklich nah an mir dran, also dachte ich mir, selbst wenn er eine Waffe hätte, würde er keine Zeit haben, sie herauszuholen. Also bin ich aufgestanden und habe ihm zwei Faustschläge und einen Tritt verpasst. Er ist hingefallen, ich habe ihn in den Schwitzkasten genommen und gesagt 'Und jetzt warten wir auf die Polizei'."

Diese Erfahrung wird der Dieb in Anbetracht der Kraft ihrer Schläge wohl kaum allzu leicht vergessen. Polyana Viana ist in ihrer Karriere bislang bei zwölf MMA-Kämpfen angetreten. Zehn Siege vor dem Zeitlimit, und zwei Niederlagen. Wir wünschen ihr alles Gute für ihre weitere Karriere bei der UFC.

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen