Knifflig und doch so simpel: So kommt ihr gemeinsam zum Höhepunkt
Knifflig und doch so simpel: So kommt ihr gemeinsam zum Höhepunkt
Knifflig und doch so simpel: So kommt ihr gemeinsam zum Höhepunkt
Weiterlesen

Knifflig und doch so simpel: So kommt ihr gemeinsam zum Höhepunkt

Sex hat - abgesehen vom Spaß - zahlreiche Vorzüge: Er reduziert Stress, verbessert die Schlafqualität und bringt mehr Eintracht in die Beziehung. Dafür ist es wichtig, in Symbiose zu sein. Besonders ideal ist es, wenn das Paar gleichzeitig zum Höhepunkt kommt.

Gleichzeitig mit seinem Partner oder seiner Partnerin zu kommen ist alles andere als einfach. Um euch diesen Traum zu erfüllen, haben wir die besten Tipps zusammengetragen. Den zwei besten Varianten sind wir im Video etwas genauer auf den Kern gegangen. Und hier gibt es noch weitere Tipps, die äußerst nützlich sein können...

Sich selbst besser kennenlernen

Um gleichzeitig zum Orgasmus zu kommen, müsst ihr es euch erst alleine gut besorgen können. Lernt mehr darüber, was euch gefällt, ganz gleich, ob es sich dabei um eine bestimmte Stellung oder eine besondere Art der Stimulation handelt.

Wenn ihr einmal selbst wisst, durch welche Handgriffe ihr ganz nach oben kommt, fällt es euch auch leichter, dies eurem Partner oder eurer Partnerin zu erklären. Am Masturbieren führt kein Weg vorbei!

Eile mit Weile

Wie sagt man so schön: "Es hat keinen Sinn, sich zu beeilen, wenn man nicht rechtzeitig losgeht." Der Weg zum Höhepunkt ist voller Hindernisse und Fehlschläge. Ihr schafft es bestimmt nicht beim ersten Versuch, doch das ist kein Grund zum Verzweifeln.

Hört auf euren Partner oder eure Partnerin und wenn eurer Orgasmus sich ankündigt, die Partnerin oder der Partner aber noch nicht soweit ist, könnt ihr immer noch eine andere Stellung vorschlagen, die euch beiden besser passt. Probiert doch mal die Elefantenstellung oder die Gottesanbeterin aus!

Kein Geheimrezept

Schlussendlich gibt es auch kein Geheimrezept für einen gleichzeitigen Orgasmus. Alle Paare sind verschieden. Es ist wichtig euch Zeit zu geben und zu nehmen, euch und eure Vorlieben kennen zu lernen. Auch hier lautet der Schlüssel: reden, reden, reden!

Vergesst nicht, dass guter Sex bedeutet, selbst Spaß zu haben, aber auch, dem oder der jeweils anderen ebenfalls Spaß zu bereiten. Auch sich nur um das Vergnügen der/ des anderen zu kümmern, kann sehr befriedigend sein. Vor allem, da er oder sie sich sicherlich revanchieren wird!

Für den gemeinsamen Höhepunkt gibt es kein Geheimrezept  Westend61
Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen