Til Schweiger teilt aus: Er lässt kein gutes Haar an seinen Tatort-Kollegen

Til Schweiger teilt aus: Er lässt kein gutes Haar an seinen Tatort-Kollegen

Til Schweiger holt mal wieder zu einer Lästerattacke aus. Dieses Mal geht es gegen seine Kollegen vom Tatort. Was stört ihn so sehr an seinem Kollegen?

Til Schweiger ist bekannt dafür, dass er gerne seine Meinung kundtut. Erst letzte Woche äußert er sich kontrovers in einer Kampagne für eine Hilfsorganisation über das Gejammer der Deutschen. In seiner neuen Tirade müssen seine Kollegen vom Tatort dran glauben, denn er lässt kein gutes Haar an ihnen.

Til teilt aus

Eigentlich wettert Till Schweiger lieber gegen Fleischesser, Politiker, Klimasünder und andere Missstände in der Bundesrepublik. Gegen seine Schauspielkollegen richtet sich seine Kritik eher selten.

Jetzt ist ihm aber am Wochenende der Kragen geplatzt. Till Schweiger liest die Kritik der FAZ über die neue Folge der Serie Tatort und kann sich auf seinem Facebook-Account nicht mehr halten.

Rezension mit rosaroter Brille

In der Rezension der FAZ wird die Folge als "dicht, spannend und stilvoll erzählt" beschrieben, Attribute wie "mit gelblicher Sommer-Western-Optik, verschwitzter Heldenerotik" wirken vielleicht etwas übertrieben, sind aber durchwegs positiv zu verstehen.

Auch interessant
Prince posthume Abrechnung mit der Musikindustrie: "Es geht immer nur darum, sich nach außen hin zu verkaufen."

Til Schweiger sieht das ganz anders. Sein Facebook-Post als Antwort auf die Rezension schäumt über mit lachend-weinenden Emojis. "Was hast du genommen, bevor du diese 'Kritik' geschrieben hast?!", fragt sich Til Schweiger erstaunt. Was er sonst noch zu kritisieren hat, erfahrt ihr in unserem Video.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen