Laut einer Studie schädigt ein Mangel an sexueller Aktivität den Körper im Alter

Laut einer Studie schädigt ein Mangel an sexueller Aktivität den Körper im Alter

Das ist das Ergebnis einer neuen wissenschaftlichen Studie: Ein Mangel an sexueller Aktivität soll schlecht für die Gesundheit von Menschen über 50 Jahre sein. Die Forscher raten wie für jede physische Aktivität dazu, auch dieser regelmäßig nachzugehen.

Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat und schon viele Jahre mit derselben Person zusammen gewesen ist, dann geschieht es häufig, dass die Leidenschaft auf der Strecke bleibt.

Aber laut einer neuen Studie, die von den Wissenschaftlern der Anglia Ruskin-Universität durchgeführt wurde, könnte ein Mangel an sexueller Aktivität tatsächlich auch schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit von über 50-Jährigen haben.

Um zu diesem Schluss zu kommen, haben die Wissenschaftler die Gesundheitsdaten von 5.700 Briten analysiert. Nach ihrem 50. Geburtstag sollen demnach Männer mit einem Libido-Rückgang eine um 63 Prozent erhöhte Gefahr für eine Krebserkrankung haben.

Auch interessant
Diese Farbe muss eine Banane haben, um wirklich gesund zu sein

Bei den Frauen sollen es 64 Prozent sein, die häufiger erkranken, wenn die Regelmäßigkeit des Geschlechtsverkehrs zurückgeht. Bei ihnen handle es sich jedoch nicht um schwere Erkrankungen. Ein Sport wie jeder andere?„Es ist wichtig sich in Erinnerung zu rufen, dass Sex eine Form von physischer Aktivität ist“, betont Dr. Lee Smith, Hauptautor dieser Studie.

„Zwar wird er oft nur mit moderater Intensität ausgelebt, aber dennoch verbrennt Sex um die 3,6 Kalorien pro Minute. Wie bei jeder physischen Aktivität gibt es dementsprechend auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit.“

Wie die Forscher erläutern, ist es jedoch im Moment noch nicht möglich herauszufinden was die Ursache ist – die Krankheit oder der Rückgang der Libido. Es sollen nun weitere Studien durchgeführt werden, um herauszufinden, ob ein Rückgang der Leidenschaft zur Krankheit führt oder ob sie eher ein frühes Anzeichen für Letztere ist.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen