Für Mann wird Traum wahr: Er kauft 1-Euro-Haus in Italien und rät allen, den Schritt zu wagen
Für Mann wird Traum wahr: Er kauft 1-Euro-Haus in Italien und rät allen, den Schritt zu wagen
Für Mann wird Traum wahr: Er kauft 1-Euro-Haus in Italien und rät allen, den Schritt zu wagen
Weiterlesen

Für Mann wird Traum wahr: Er kauft 1-Euro-Haus in Italien und rät allen, den Schritt zu wagen

Von Maximilian Vogel

Ein Haus kaufen für nur einen Euro? In einigen Gemeinden in Italien ist das tatsächlich möglich. Was dahinter steckt und welche Pläne Danny McCubbin aus London mit seinem Ein-Euro-Haus hat, erfahrt ihr hier.

Wer träumt nicht von einem Haus im Süden? Für Danny McCubbin aus London ist dieser Traum wahr geworden: Er hat sich ein Haus im sizilianischen Mussomeli gekauft – und das für gerade einmal einen Euro!

Ausländer sollen italienische Städte wiederbeleben

In Italien dienen diese Projekte in erster Linie dazu, Kleinstädte und Dörfer wiederzubeleben. Denn den Einheimischen fehlt oft das Geld, um die leer stehenden Häuser zu kaufen und zu renovieren. So stehen viele Immobilien kurz davor, zu einer Ruine zu zerfallen.

Für Auswanderer und Italien-Fans hingegen sind solche Angebote ein richtiges Abendteuer und eine echte Chance. Einzige Bedingung: Die Häuser sollen in den nächsten drei Jahren nach dem Kauf renoviert und instand gesetzt werden.

McCubbin erzählt LADbible, dass er schon seit zehn Jahren ehrenamtlich für eine italienische Gemeinde arbeitet und es immer sein Traum war, eines Tages in das Land zu ziehen. Als Freunde ihm Artikel über das "Ein-Euro-Haus" schicken, wird er hellhörig.

Brexit zieht McCubbin endgültig nach Italien

Im Frühjahr 2019, nach drei Besuchen in Mussomeli und 25 Hausbesichtigungen, ist es dann soweit und McCubbin Besitzer eines Eigenheims auf Sizilien. Ursprünglich wollte er das Haus nur als Zweitwohnsitz nutzen. Doch als in Großbritannien der Brexit droht, beschließt der gebürtige Australier ganz nach Italien auszuwandern.

Ich kenne niemanden in dieser Stadt und mein Italienisch ist nicht großartig, also war es ein großes Risiko, Freunde in London zu verlassen, aber ich wusste in meinem Herzen, dass dies der richtige Schritt für mich war.

McCubbin will das Haus nicht behalten

Noch ist Danny McCubbin mit der Renovierung seiner Immobilie beschäftigt. Sobald er fertig ist, möchte er das Haus für sein Projekt "Community Kitchen" nutzen und eine Gemeinschaftsküche gründen, in der er bedürftigen Menschen helfen und jungen Köchen einen Platz schaffen möchte. Ähnliche Projekte hat der gebürtige Australier bereits in London ins Leben gerufen.

Ich starte ein Lebensmittel-Rettungsprogramm hier in der Stadt und werde mit diesen Produkten für Familien kochen, die von der Pandemie betroffen sind. Es gibt hier viel Armut und viele Menschen sind arbeitslos.

Hat er das Geschäft einmal zum Laufen gebracht, möchte McCubbin sein Haus wieder verkaufen und der Gemeinde zurückgeben. Menschen, die ebenfalls über den Erwerb eines Ein-Euro-Hauses nachdenken, kann er nur dazu raten.

Es ist wirklich nicht zu schön, um wahr zu sein. Seid bereit, die harte Arbeit auf euch zu nehmen.

Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen