Ihr werdet nicht glauben, was im Magen dieser hungrigen Python gefunden wurde

Ihr werdet nicht glauben, was im Magen dieser hungrigen Python gefunden wurde

Die Autopsie einer Tigerpython, die im Everglades-Nationalpark in Florida gefangen wurde, offenbart Beunruhigendes: Jetzt müssen Konsequenzen gezogen werden...

Im amerikanischen Everglades-Nationalpark, Florida, wurde in letzter Zeit des Öfteren einer Python begegnet. Sie stellen ein riesiges Problem dar, weil sie dort nicht einheimisch sind.

Ihr Hunger ist enorm 

Regelmäßig müssen die Parkwächter diese Riesenschlangen töten, um das Naturschutzgebiet zu schützen. Von diesem Problem zeugt auch diese gefangene Python.

Sie wurde getötet, als sie gerade aufgebläht und träge war. Bereits vor der Autopsie befürchtet man Beunruhigendes, doch der Fund lässt sogar den Tierkennern das Blut in den Adern gefrieren.

Denn diese Tigerpython war deart gefräßig, dass sie sich sogar an drei ganzen Rehen vergriff. Diese hat sie eines nach dem anderen verschlungen. In ihrem Magen finden die Spezialisten die Reste der Tiere - diese kannst du im obenstehenden Video sehen. 

Auch interessant
Er denkt, er hat Mückenstiche: Dann kommt seine Freundin mit der Pinzette

Die Tigerpythons wurden missbräuchlich in die Region gebracht. Nun bedrohen sie immer stärker die lokale Tierwelt und es ist unumgänglich, dass eine Lösung so schnell wie möglich hermuss. Denn es lebt sicher nur einer auf der Welt friedlich neben einer Python wie dieser Junge...

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen