Sarah Lombardi: Unmoralisches Angebot vom Playboy - ihre Antwort überrascht

Sarah Lombardi: Unmoralisches Angebot vom Playboy - ihre Antwort überrascht

Für Sarah Lombardi läuft es karrieretechnisch derzeit richtig rund. Doch nun bekommt sie ein unmoralisches Angebot. Ob sie dieses annimmt, um ihre Karriere weiter zu pushen?  

Wenn es um Sex geht, scheint Sarah Lombardi überhaupt nicht verklemmt zu sein: Ob sie in einer TV-Show intime Details um ihr Sexleben verrät, oder sich entblößt in der Badewanne zeigt - immer wieder heizt die Beauty ihren Fans mit ihrem Sex-Appeal ordentlich ein. Dies bringt ihr jetzt auch ein unmoralisches Angebot ein. 

Sarah Lombardi: Eindeutiges Angebot vom Playboy

Sarah Lombardi schwimmt gerade auf der Erfolgswelle: Erst steht sie beim Traumschiff vor der Kamera, dann wird sie neue Jurorin bei Das Supertalent neben Dieter Bohlen.

Auch dem Playboy bleibt das nicht verborgen und so versucht das Männermagazin bereits zum wiederholten Male, Sarah hüllenlos vor die Kamera zu bekommen. 

Klare Ansage von Sarah Lombardi  

Auch interessant
In Gegenwart ihres Sohnes: Hat Sarah Lombardi sich strafbar gemacht?

Sarah macht im Interview mit dem Express ihre Haltung dem Thema gegenüber allerdings mehr als deutlich: "Mit Sicherheit hatte ich schon solche Angebote, aber ich habe abgesagt, wie jedes Mal."

Ihre Absage begründet die 26-Jährige folgendermaßen: "Ich liebe Schokolade, wie jede Frau. Ich versuche zwar, so wenig wie möglich zu essen. An einem Cheatday esse ich aber schon mal eine ganze Tafel."  

Sport für Fitness 

Demnach sei sie einfach nicht zufrieden genug mit ihrem Körper, um sich völlig hüllenlos zu präsentieren. Allerdings versucht die Genau hier-Interpretin sich durchaus durch Sport in Form zu halten: "Ich achte auf meinen Körper, um nicht zuzunehmen. Aber nicht nur für die Figur. Ich fühle mich auch besser, wenn ich fitter bin."    

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen