So krass verändert das Rauchen das beste Stück des Mannes

So krass verändert das Rauchen das beste Stück des Mannes

Dass Rauchen tödlich ist, wissen wir ja schon. Die gesundheitlichen Probleme, die mit Zigarettenkonsum einhergehen, sind zahlreich und können tödlich enden. Der berühmte Urologe Marc Laniado spricht ein weiteres Problem an, das die Männer betrifft: Rauchen soll dazu führen, dass sich der Penis verändert. Hier kommen genauere Informationen zu diesem Thema!

In einem Interview mit Mirror Online hat der Urologe Marc Laniado den Zusammenhang zwischen Tabakkonsum und Erektionsstörungen erläutert. Zigaretten und die chemischen Stoffe, die sie beinhalten, haben ziemlich schwerwiegende Konsequenzen für die Gesundheit. Bei Männern hat der Tabakkonsum Auswirkungen auf die normale Funktionsweise ihres Geschlechtsorgans.

Auch interessant
Wissenschaftler warnen vor den Folgen von Zigaretten auf die Muskeln

Marc Laniado erklärt, dass „man eine gute Blutzirkulation haben muss, um eine feste Erektion bekommen zu können. Raucher haben ein höheres Risiko für Atherosklerose in ihren Blutgefäßen, zu denen auch die im Penis gehören. Diese reduziert die Blutzirkulation erheblich.“

Veränderung seiner Form 

Der Urologe stellt weiterhin fest, dass viele seiner Patienten das Gefühl haben, dass ihr Penis kleiner wird – und das ist leider nicht nur ein Gefühl: „Sie beobachten auch, dass ihr Penis mit dem Alter kleiner wird, denn das Rauchen verhindert einen gesunden Blutfluss durch den Phallus, was wiederum dazu führt, dass es nicht mehr zu den nächtlichen Erektionen kommt, die wichtig sind, damit der Penis gedehnt wird und seine Länge beibehält.“

Da die Erektionen weniger stark werden, wird der Penis „faul“, arbeitet weniger und beginnt schließlich kleiner zu werden! Also liebe Raucher – hiermit seid ihr vorgewarnt!

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen