Matheproblem: Nicht einmal jeder 10. kann dieses Rätsel lösen!
Matheproblem: Nicht einmal jeder 10. kann dieses Rätsel lösen!
Weiterlesen

Matheproblem: Nicht einmal jeder 10. kann dieses Rätsel lösen!

Ein mathematisches Problem sorgt für tiefes Stirnrunzeln im Internet und darüber hinaus. Findet ihr die Lösung?

Wollt ihr eure grauen Zellen anstrengen? Dann macht euch mal an diese Herausforderung, die kürzlich im Internet aufgetaucht ist! Es handelt sich dabei um ein Matheproblem, das auf den ersten Blick eher einfach wirkt. Es besteht aus einer Liste von Additionen. Doch wenn man sich dann die Lösung seiner Rechnung ansieht, versteht man die ganze Komplexität des Rätsels.

So lautet die Aufgabe

1 + 4 = 5

2 + 5 = 12

3 + 6 = 21

8 + 11 = ?

Das Ziel ist offensichtlich, herauszufinden, wie das Ergebnis der letzten Aufgabe aussieht. Allein durch die reine Betrachtung merkt man, dass irgendetwas fehlt, um das Ergebnis zu finden. Die Community hat zwei Möglichkeiten gefunden, das Rätsel zu lösen, und dabei zwei verschiedene Methoden angewendet.

Für manche Rätsel muss man wirklich ein kleines Genie sein... Getty Images

Methode Nummer 1

Die erste Methode besteht darin das Ergebnis der vorherigen Rechnung mit der darauffolgenden zu addieren. Dabei geht man so vor:

1 + 4 = 5

5 + (2 + 5) = 12

12 + (3 + 6) = 21

Dadurch kommt man dann auf Folgendes: 21 + (8 + 11) = 40 also ? = 40

Methode Nummer 2

Die zweite Methode verlangt, dass man der Rechnung eine Multiplikation hinzufügen muss. Genauer gesagt muss dabei zusätzlich zur Addition auch noch die zweite mit der ersten Zahl multipliziert werden. Dies sieht dann so aus:

1 + (4 x 1) = 5

2 + (5 x 2) = 12

3 + (6 x 3) = 21

Mit dieser Methode kommt man dann auf: 8 + (11 x 8) = 96 also ? = 96

Die richtige Methode?

Man könnte nun einfach sagen, dass es zwei verschiedene Lösungen gibt. Aber die Erfinder dieser Rechnung haben bekannt gegeben, dass es nur eine richtige Lösung gibt. Welche ist nun also die richtige? Dazu muss man sich die Rechenvorgänge etwas näher betrachten.

Man sieht schnell, dass die Zahlen einer bestimmten Logik folgen. 1 +4 dann 2 + 5 dann 3 + 6. Die 8 + 11 scheint mit dem Rhythmus zu brechen. Normalerweise müsste es so weitergehen:

1 + 4 ; 2 + 5 ; 3 + 6

dann 4 + 7 ; 5 + 8 ; 6 + 9 ; 7 + 10

und zuletzt 8 + 11

Nun wenden wir die erste Methode auf diese Abfolge an:

1 + 4 = 5

5 + (2 + 5) = 12

12 + (3 + 6) = 21

21 + (4 + 7) = 32

32 + (5 + 8) = 45

45 + (6 + 9) = 60

60 + (7 + 10) = 77

Durch die letzte Rechnung erhalten wir also: 77 + (8 + 11) = 96 und nicht 40 wie zu Beginn

Wenden wir nun die zweite Methode an:

1 + (4 x 1) = 5

2 + (5 x 2) = 12

3 + (6 x 3) = 21

4 + (7 x 4) = 32

5 + (8 x 5) = 45

6 + (9 x 6) = 60

7 + (10 x 7) = 77

Mit dieser erhalten wir : 8 + (11 x 8) = 96

Ergebnis

Wenn beide Metoden als richtig angesehen werden, dann gibt es nur eine richtige Antwort:

? = 96

Die Aufgabe wurde im April 2016 von Randall Jones auf Facebook geteilt. Ihm nach hat nur eine Person unter 1000 die richtige Lösung gefunden.

Und ihr? Wärt ihr darauf gekommen?

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen