Pietro Lombardi über Zeit der Obdachlosigkeit: "Ich hatte Angst, Alessio zu verlieren, denn ich hatte nichts"

Pietro spricht erstmals offen über die schwierige Zeit nach der Trennung von Sarah. Er offenbart, dass er nahezu obdachlos gewesen ist und Weihnachten mit Alessio im Büro feiern musste.

Heute geht es Pietro Lombardi wieder gut, sowohl emotional als auch finanziell: Er ist ein erfolgreicher Musiker und fungiert bei DSDS ebenso als Jurymitglied. Das hat nach der Trennung von seiner Ehefrau Sarah allerdings ganz anders ausgesehen.

Kein fester Wohnsitz

Pietro postet auf Instagram eine Erinnerung an die schlimme Zeit. In dem Post schreibt er, dass er nach dem Auszug keinen festen Wohnsitz gehabt habe.

Mein kleiner Schatz ich erinnere mich an das Ende vom Jahr 2016. Ich hatte alles wichtige verloren, ich hatte keine Wohnung ich wusste nicht wohin mit dem Leben. Ich hatte Angst dich zu verlieren, denn ich hatte keine Unterkunft, nichts. Ich habe mir wochenlang ein Zimmer im Hotel gebucht, oder hing bei Freunden im Büro ab, nur damit du nicht frierst und wir halbwegs ein Dach über dem Kopf haben. Es gab Nächte wo ich nachts alleine im Auto geschlafen habe.

Sein Sohn hat Priorität

Für Pietro habe das Wohl seines Sohnes immer an erster Stelle gestanden, so der Musiker. Das sieht man auch, als er zwar ein wenig verliebt zu sein scheint, aber doch keine Beziehung mit der Frau eingeht, weil er in seiner freien Zeit lieber für seinen Sohn da sein möchte.

Eine Erinnerung aus der schlimmen Zeit hat sich dem DSDS-Sieger von 2011 besonders eingebrannt. Weil er an Weihnachten keine eigene Wohnung hat, muss Pietro Weihnachten mit Alessio im Büro eines Freundes feiern. Dort habe es laut Pietro nur eine Herdplatte gegeben und er habe das Essen damals komplett verbrannt.

Dobermann spielt mit Tochter: Dann ändert er schlagartig sein Verhalten
Auch interessant
Dobermann spielt mit Tochter: Dann ändert er schlagartig sein Verhalten

Dank an Sarah

Trotz dieser kleinen Rückschläge schafft es der DSDS-Juror, sich wieder aufzurappeln. Er kämpft sich tapfer zurück ins Leben, wobei ihn seine Ex-Frau Sarah immer unterstützt. In dem Instagram-Post dankt er ihr auch für ihren Beistand.

Auch ein Riesen Dankeschön an @sarellax3 das sie trotz der Umstände mir nie einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und ich meinen Kleinen jederzeit sehen konnte.
Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen