Neue Sportart: Gefährliche Mischung aus Parkour und MMA

Neue Sportart: Gefährliche Mischung aus Parkour und MMA

Die Russen übertreiben es hier wirklich...

Heute wollen wir euch eine der seltsamsten und gefährlichsten Sportarten der Welt vorstellen. Meister auf diesem Gebiet sind die Russen - so ist nicht anders zu erwarten, dass sie auch da ihre Finger im Spiel haben. 

Einfache Regeln bestimmen den Kampf

Wir präsentieren euch also mit etwas gemischten Gefühlen "Parkour MMA". Im Grunde genommen eine recht einfache Sportart, die ihr Unterhaltungsziel jedoch nicht verfehlt. Zwei Teams mit je zwei Kämpfern treten auf einem Feld mit zum Teil extrem gefährlichen Hindernissen gegeneinander an. Kaum zu glauben, doch die Russen machen es möglich. 

Auch interessant
Wunderpille: Ein Medikament hat den gleichen Effekt wie intensiver Sport

Dabei finden insgesamt drei Runden mit jeweils zwei Minuten statt. Ein Aufgeben vor Ende der letzten Runde ist nicht erlaubt. Punkte werden durch Schläge, Takedowns, Knockdowns oder KOs erzielt. Wenn einer der Kämpfer nicht mehr in der Verfassung ist zu kämpfen, muss das andere Team-Mitglied herhalten und sich eine Minute lang im Kampf gegen beide Gegner behaupten, wenn er will, dass der Kampf einer gegen einen fortgesetzt wird.

Wahnsinnige Regeln für eine verrückte Sportart.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen