Pamela Anderson: So reagiert Adil Rami auf ihre schrecklichen Anschuldigungen

Pamela Anderson: So reagiert Adil Rami auf ihre schrecklichen Anschuldigungen

Pamela Anderson trennt sich von ihrem Freund Adil Rami und bezeichnet ihn als Monster. Dieser antwortet jetzt auf die schweren Vorwürfe des Ex-Baywatch-Stars auf seinem Instagram-Account...

Zwei Jahre sind Ex-Baywatch-Star Pamela Anderson und der französische Fußballspieler Adil Rami ein Paar. Diese Woche trennt sich Pam überraschend von ihrem Freund und erhebt schwere Vorwürfe gegen ihn. Dieser antwortet nun auf seinem Instagram-Account...

„Er ist ein Monster"

Am Dienstag, den 25. Juni 2019 hat Pamela Anderson sich offen in den sozialen Netzwerken geäußert, um ihre Trennung vom Verteidiger des Olympique Marseille anzukündigen. Das Ende dieser Beziehung ist offenbar überaus schwierig:

„Die letzten zwei Jahre meines Lebens waren eine Lüge. Ich bin am Boden zerstört darüber, dass ich in den letzten Tagen herausgefunden habe, dass er ein Doppelleben führte. Wie ist es möglich, das Herz und den Geist zweier Frauen derart zu beherrschen? Ich bin mir sicher, dass es noch andere gegeben hat... Er ist ein Monster. Ich werde Frankreich verlassen. Er hat alles versucht. Er hat mir Blumen und Briefe geschickt... Er ist zu meinem Hotel gekommen – die Sicherheitskräfte haben ihn hinausgeworfen. Er macht mir Angst. Er hat mich schon mehrfach verletzt und bedroht.“

Die Antwort von Adil Rami

Am Tag nach diesen schweren Anschuldigungen hat der ehemalige französische Nationalspieler seiner Ex-Freundin direkt auf seinem Instagram-Account geantwortet. Dabei veröffentlichte er dasselbe Foto wie Pamela Anderson:

Auch interessant
Soldat dient 3 Jahre lang im Ausland: Als er zurückkehrt, ist seine Frau im 7. Monat schwanger!

„Eine Trennung ist immer schwierig. Wie häufig in solchen Situationen können die Gefühle die Oberhand gewinnen und man sagt Dinge, die man nicht so meint. Pamela ist ein besonderer Mensch, den ich zutiefst respektiere. Sie hat Überzeugungen und ist engagiert. Meine Liebe zu ihr war immer ehrlich. Das ist es, woran ich mich erinnern möchte. Ich führe absolut kein Doppelleben – ich möchte einfach nur eine gute Beziehung zu meinen Kindern und ihrer Mutter Sidonie aufrechterhalten, die ich ebenfalls sehr respektiere. Ich wünsche mir für unsere Familien und Freunde, dass diese Situation sich beruhigt und mit Diskretion behandelt wird."

Das gesamte Statement von Adil findet ihr in unserem Video! 

Elisabeth Marx
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen