Er gilt als härtester Boss der Welt. Doch was er am Black Friday gemacht hat, übertrifft alle Erwartungen

Er gilt als härtester Boss der Welt. Doch was er am Black Friday gemacht hat, übertrifft alle Erwartungen

Der Black Friday, dicht gefolgt vom Cyber Monday Anfang der Woche, haben sich für Jeff Bezos, dem Boss von Amazon, als mehr als nur ergiebig erwiesen. 

Jeff Bezos war ein reicher Mann, nun ist er ein extrem reicher Mann. Beim letzten Black Friday hat der CEO von Amazon so große Gewinne erzielt, dass er nun noch reicher als Bill Gates ist.

Auch interessant
Moment, hier stimmt doch was nicht: Optische Täuschungen

Während der Sonderangebotsaktion am 24. November, hat der Kopf von Amazon an nur einem einzigen Tag 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2 Milliarden Euro) erwirtschaftet, während gleichzeitig der Wert des Unternehmens an der Börse explodierte. 

Dies macht aus ihm den reichsten Mann der Welt. Sein Vermögen beläuft sich dabei auf über 100 Milliarden Dollar und ist damit größer als das von Bill Gates. Dabei hat für den 53-jährigen Unternehmer alles ganz klein angefangen, als er 1994 einen Online-Büchershop eröffnete. Den Rest der Geschichte kennen wir alle.

Jahr für Jahr expandiert Amazon weiter, durch immer neue Produkte und Kunden auf der ganzen Welt. Jeff Bezos, der persönlich 79 Millionen Anteile und 20% des Kapitals seines Unternehmens hält, muss sich wohl um seine Zukunft keine Sorgen machen. Er hat längst ausgesorgt.  

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen