Junge Frau hat plötzlich ein Loch in der Nase, weil sie bei Schnupfen diesen Fehler begeht!

Junge Frau hat plötzlich ein Loch in der Nase, weil sie bei Schnupfen diesen Fehler begeht!

Eine junge Frau kämpft jetzt mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen, weil sie ein rezeptfreies Medikament regelmäßig einnimmt. Doch sie ist nicht die Einzige: Fast 100.000 Deutsche verwenden es über längere Zeiträume.

In der kalten Jahreszeit kennen wir das alle: Die Nase läuft und läuft. In diesem Fall bergen nicht nur Taschentücher und Nasenduschen eine besondere Gefahr für deine Gesundheit. Wir verraten, was du zusätzlich vermeiden solltest.

Nase frei!

Die 26-jährige Franziska ist erkältet und die Nase verstopft. Sie bekommt kaum Luft und greift zu einem weit verbreiteten Medikament: Dem Nasenspray. Dieser ist rezeptfrei in der Apotheke zu bekommen und hilft sofort.

Doch Franziska benutzt den Nasenspray noch lange nachdem die Erkältung vorbei ist, erklärt sie Bild: „Ich habe es zwei Winter lang nonstop genommen, manchmal mehrmals täglich." Franziska entwickelt eine Sucht für das Medikament.

Süchtig nach Nasenspray

Doch damit ist sie nicht allein: Geschätzt sind fast 100.000 Menschen in Deutschland abhängig von Nasenspray. Doch Franziska treibt es zu weit, denn sie verwendet das Medikament noch weiter, nachdem ihr Schnupfen längst abgeheilt ist.

Auch interessant
Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen

Sie benutzt den Nasenspray so oft, dass er ihre Schleimhäute verätzt. Die Folgen sind jedoch viel weitreichender. Plötzlich hört sie, wie es beim Atmen pfeift. Die Ärzte stellen fest, dass sie ein Loch in ihrer Nase hat, das dieses Pfeifen verursacht.

Besser natürliche Alternativen

Heute kann sie in ihren jungen Jahren - sie ist erst 26 Jahre alt! - weder riechen noch schmecken, und ihr läuft ständig die Nase. Es sollte daher unbedingt in der kalten Jahreszeit, wo Erkältungen auf dem Vormarsch sind, vorsichtig mit Nasenspray umgegangen werden. Im besten Fall sollte man auf natürliche Alternativen wie Meerwasserspray zurückgreifen oder inhalieren.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen