Der Kampf des Jahres? 2 Knockdowns und 1 K. o. in nur 31 SekundenDer Kampf des Jahres? 2 Knockdowns und 1 K. o. in nur 31 Sekunden
Der Kampf des Jahres? 2 Knockdowns und 1 K. o. in nur 31 Sekunden
Weiterlesen

Der Kampf des Jahres? 2 Knockdowns und 1 K. o. in nur 31 Sekunden

Wenn man seinen Kampf mal schnell über die Bühne bringen muss, um den letzten Zug noch zu erwischen.

Am Rande der UFC Calgary hat die Legacy Fighting Alliance 46 uns einen der verrücktesten Kämpfe des Jahres von nur 31 Sekunden Dauer geliefert. In der Kategorie der Weltergewichte sind Mumia Abu Dey Ali und Mitch Aguiar sich gegenseitig so sehr an den Kragen gegangen wie noch nie zuvor. Nach zwei Sekunden Kampfdauer knockt Mumia seinen Tanzpartner des Abends aus. Auf der Zielgeraden in Richtung K. o. wird er von einem Haken von Mitch überrascht, der ihn zu Boden bringt. Zu diesem Zeitpunkt sind 25 Sekunden verstrichen. Nun stürmt Mitch Aguiar auf den K. o. zu und wird seinerseits wie sein Gegner ein paar Sekunden zuvor von einem Haken überrascht. Dieser setzt dem Kampf endgültig ein Ende. Wir kommentieren den unentschlossenen Kampfstil der beiden Kämpfer nicht weiter, wir möchten lieber einfach diesen schönen Kampf mit vielen, schnell aufeinanderfolgenden Ereignissen bewundern.

31 Sekunden, 2 Knockdowns, 1 Knockout. Was will man mehr?

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen