Heftige Reaktion: Mike Tyson findet heraus, dass er bei Street Fighter dabei ist

Heftige Reaktion: Mike Tyson findet heraus, dass er bei Street Fighter dabei ist

Wenn ihr schonmal Street Fighter gespielt habt, habt ihr bestimmt auch die beeindruckende Ähnlichkeit zwischen Balrog, dem Boxer im Spiel, und dem ehemaligen Boxweltmeister Mike Tyson bemerkt. 18 Jahre nach dem Erscheinen des Spiels erfährt Mike Tyson nun davon...

 

Mike Tyson beeindruckt seine Fans auch noch mit 53 Jahren - und das nicht nur mit seiner Boxperformance. Auch als Interviewpartner gibt er gerne Auskunft über sein Leben. Nun wird Tyson während eines Podcasts mit einer Enthüllung überrascht, die heftige Reaktionen bei ihm auslösen.  

Mike Tyson ist in Street Fighter 

Während eines Podcasts auf dem amerikanischen Sender ESPN hat Mike Tyson zum ersten Mal die Ähnlichkeit zwischen Balrog und ihm selbst bemerkt. Natürlich ist das kein Zufall – Capcom hat sich eindeutig am ehemaligen Boxweltmeister orientiert, um diese Figur zu erschaffen. 

Zusätzlich zur physischen Ähnlichkeit und zu Parallelen beim Kampfstil heißt Balrog in der japanischen Originalversion von Street Fighter 2 auch noch Mr. Bison. Als das Spiel in den USA auf den Markt kommt, ändert Capcom den Namen der Figur, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Tyson empört sich 

Mike Tyson sagt zwar, dass er sich geehrt fühlt, in einem so bekannten Spiel vorzukommen, aber er hat die Entwickler des Spiels trotzdem nach allen Regeln der Kunst beschimpft, weil sie sein Image ohne sein Einverständnis verwendet haben. „Arschlöcher“, „Idioten“, sowie diverse Androhungen von rechtlichen Konsequenzen regnen aus Iron Mike's Mund auf sie herab.

Auch interessant
Conor McGregors Comeback: Endlich steht sein Gegner fest

Wir wissen nicht, ob Tyson seine Drohungen wirklich wahr machen wird, aber wir würden nicht gern mit einem Angestellten von Capcom tauschen, der ihm vielleicht unglücklicherweise über den Weg laufen könnte! Mehr über die Ähnlichkeit erfahrt ihr in unserem Video!  

Elisabeth Marx
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen