Fischer fangen furchterregende Kreaturen in der Tiefsee
Fischer fangen furchterregende Kreaturen in der Tiefsee
Fischer fangen furchterregende Kreaturen in der Tiefsee
Weiterlesen

Fischer fangen furchterregende Kreaturen in der Tiefsee

Die Mannschaft konnte es selbst nicht glauben: Taiwanesischen Fischern ist ein seltener Fang geglückt. Sie holten fünf furchteinflößende Kreaturen aus der Tiefsee an Bord!

Es ist ein seltener Fang, im wahrsten Sinne des Wortes: Fischer haben in Taiwan 5 dunkle Kreaturen gefunden, mit einem furchteinflössenden Kiefer und einem glatten Körper. Die meisten von ihnen waren tot.

Auch wenn sie komisch aussehen, sind die Tiere der Forschung bekannt. Der Viper-Dornhai ist ein kleiner Hai mit dünnen Zänen und schwarzem Körper. Seinen Kiefer kann er nach vorne ausfahren, um seine Beute zu fangen. Diese Haie „verschlingen“ kleine Fische, ähnlich wie ein Wal. Sie schwimmen sogar mit offenem Kiefer.

Erstmals wurde das Tier im Jahr 1986 ausgemacht, in 330 Metern Tiefe. 2003 wurden gleich 39 Exemplare beobachtet.

Die Haie leben in der Tiefsee, es gibt nur wenige von ihnen. Am Bauch befinden sich Leuchtorgane. Ihre Funktion ist umstritten. Manche Forscher glauben, sie seien da, um andere Viper-Dornhaie zu verführen. Andere glauben, damit werde Beute angelockt.

Wie es auch sei: Dieser Kreatur möchte man wohl lieber nicht begegnen!

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen