Experte warnt: Conor McGregor könnte Schlimmes drohen
Experte warnt: Conor McGregor könnte Schlimmes drohen
Experte warnt: Conor McGregor könnte Schlimmes drohen
Weiterlesen

Experte warnt: Conor McGregor könnte Schlimmes drohen

Von Maximilian Kunze
Letzte Änderung

Es gibt eine neue Zeugenaussage in der Sache mit der angeblichen Attacke Conor McGregors in einer Bar in Dublin gegen einen Mann, der der Kinahan-Gang nahesteht.

Paul Williams, ein berühmter Journalist, der auf Kriminalität spezialisiert ist, ist der Meinung, The Notorious sei in "größter Gefahr". Die Gerüchte bezüglich des Angriffs auf einen Mann, der der Kinahan-Gang nahesteht, werden immer schlimmer. Nach zahlreichen Stellungnahmen in den sozialen Netzwerken von Personen, die dabei waren und sagen, die Kinahan-Gang würde 900.000 € von McGregor als "Reparationszahlung verlangen", tritt nun Paul Williams auf die Bildfläche und äußert sich zu dieser Sache. Der berühmte irische Journalist, der auf Kriminalität und Gangs spezialisiert ist, hat bei Newstalk Breakfast gesagt:

"McGregor ist ein einen Konflikt mit einer sehr gefährlichen Gruppierung geraten, die mit der Kinahan-Gang in Verbindung steht. Diesen Leuten ist völlig gleichgültig, wer Conor McGregor ist, wofür er steht und wie viel Macht er hat. Wenn er in 48 Stunden immer noch im Land ist – und ich würde ihn verstehen, wenn er ausreisen würde – wird die Polzei ihn wegen der Drohungen kontaktieren, die er erhalten hat. Dies ist eine sehr ernste Angelegenheit. Stellen Sie sich vor, wie sehr es dem Ruf der irischen Polizei schaden würde, wenn eine nationale Ikone von einer Gangsterbande angegriffen würde...

Conor McGregor ist möglicherweise in sehr, sehr großer Gefahr, laut meiner Quellen und meiner Kenntnisse der üblichen Vorgehensweisen in dieser Region. Er hat, ob mit Absicht oder nicht, sehr, sehr mächtige Personen provoziert. Diese Leute sind eine reale Gefahr für seine Sicherheit und vielleicht sogar für sein Leben. Und ich sage das nicht einfach so.

Sie müssen bedenken, dass wir hier von Leuten sprechen, die keine Grenzen kennen und keinen Unterschied zwischen irgendeinem Mann auf der Straße und einer internationalen Sportikone machen. Ich denke, dass ist eine brandgefährliche Situation. Und ich denke, dass die Polizei in den kommenden 24-48 Stunden McGregor kontaktieren wird, um ihm mitzuteilen, dass er in Gefahr ist."

Wir möchten betonen, dass noch keine Informationen bezüglich des Angriffs in der Bar in Dubllin, The Black Forge, der der Grund für die Morddrohungen gewesen sein soll, bestätigt sind. Conor McGregor hat sich seit einem rätselhaften Post auf Instagram direkt nach dem Aufkommen der ersten Gerüchte noch nicht wieder geäußert. Manche Zeugen behaupten, er habe gestern nun doch Irland verlassen.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen