Weiterlesen

Brust von Puck getroffen: Mia Khalifa passiert ein Unglück bei einem Eishockey-Spiel

Die frühere Pornodarstellerin Mia Khalifa arbeitet jetzt als Sportjournalistin. Bei einem Eishockey-Spiel ist ihr jetzt ein gehöriges Malheur passiert.

Mia Khalifa ist kein Pornostar mehr. Sie arbeitet jetzt als Journalistin. Deshalb hat sie ein Match des Stanley-Cups besucht, ein Eishockey-Turnier. Während sie das Spiel verfolgte, flog ein Puck mit 130 km/h in Mia Khalifas Dekolleté. Das Rund aus Kautschuk flog mit voller Wucht auf Khalifas linke Brust. 

Auf Instagram hat sie Fotos und Erklärungen zu ihrem Malheur gepostet. „Ich bin mir zu 80% sicher, dass mein Implantat kaputt gegangen ist“, erklärt sie. Zum Trost durfte Mia Khalifa den Puck behalten: „Ich musste ihn einfach mit nach Hause nehmen! Das ist das großartigste Souvenir, das ein Hockey-Fan bekommen kann: Ein bespielter Puck, der auf dich zufliegt und dich trifft.“ Was für ein Erinnerungsstück!

Oscars 2020: Diese Männer sahen auf dem roten Teppich am besten aus
Auch interessant
Oscars 2020: Diese Männer sahen auf dem roten Teppich am besten aus

Mia Khalifa hat ihre Karriere als Pornodarstellerin im Jahr 2015 beendet. Seitdem feilt sie an neuen Berufswegen.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen