Ihr gefriert das Blut in den Adern, als sie das Bild ihrer Tochter näher betrachtet

Ihr gefriert das Blut in den Adern, als sie das Bild ihrer Tochter näher betrachtet

Viele Internetnutzer sind derzeit von diesem Foto fasziniert und gleichzeitig zu Tode erschrocken. Wenn du entdeckst, was sich hinter dem kleinen Mädchen befindet, verstehst du schnell, warum.

Die Australierin Bianca Dickinson, die Mutter eines zweijährigen Mädchens namens Molly, beschließt, mit ihrem Kind spazieren zu gehen. Aber dieser Familienausflug geht fast schief.

Einen Steinwurf entfernt von der Gefahr

Als die Mutter die überwältigende Landschaft sieht, beschließt sie, ihre kleine Tochter Molly zu fotografieren, um sich an diesen schönen Spaziergang zu erinnern. Aber während das kleine Mädchen vor der Kamera posiert, bemerkt ihre Mutter, dass sich etwas zu den Füßen ihrer Tochter befindet. Sie denkt zuerst, dass es sich um einen Ast handelt, aber ihr wird schnell klar, dass die Situation viel schlimmer ist, als angenommen: Es ist kein Ast, sondern eine gigantische braune Schlange, die zufälligerweise die zweitgiftigste Schlange auf diesem Planeten ist. Mutter Bianca tut unbewusst genau das Richtige. 

„Ich glaube, das liegt daran, dass ich mich nicht bewegt habe und Molly sich nicht bewegt hat, bis die Schlange endlich vorüber gezogen ist. (...) Meine Tochter wusste nicht, was wirklich vor sich ging. Ich meinerseits habe die Nächte, die auf das Ereignis folgten, nicht geschlafen und fange gerade erst an, wieder klar zu kommen. Wenn ich mir das Bild noch einmal ansehe, bekomme ich Gänsehaut“, sagt die Mutter zur Zeitung The Herald.

Glücklicherweise passiert weder Mutter noch Tochter etwas und die kleine Molly kann sogar damit prahlen, nur ein paar Zentimeter von einem der gefährlichsten Tiere der Welt entfernt posiert zu haben. 

• Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen