Das bedeutet es wirklich, wenn du mittendrin plötzlich an deine Ex denkst!

Das bedeutet es wirklich, wenn du mittendrin plötzlich an deine Ex denkst!

Es geht gerade mit deiner neuen Freundin zur Sache, da taucht sie plötzlich vor deinem geistigen Auge auf: Die Ex! Es kann ganz verschiedene Bedeutungen haben, beim Matratzensport plötzlich an jemanden zu denken, der gar nicht involviert ist:

Mal ehrlich, Männer, wem ist es noch nicht passiert? Du bist im Bett mit deiner neuen Flamme und plötzlich taucht das Bild deiner Ex auf. Was das ungewollte Kopfkino bedeutet erklärt die Paartherapeutin Lisa Fischbach im Interview mit der Bild. Sie sagt, dass die Bilder im Kopf unbedenklich sind, solange sie die Ausnahme bleiben. Anders sieht es aus, wenn du die Fantasie-Bilder brauchst, um zum Orgasmus zu kommen. Dann solltest du dir Gedanken machen, was dir in der jetzigen Beziehung fehlt. Befriedigt die aktuelle Partnerschaft deine sexuellen Bedürfnisse ausreichend? Welche Teile deiner Lust werden womöglich unterdrückt?

Auch interessant
Hätten sie gewusst, dass eine Überwachungskamera sie filmt...

Es sollte nicht regelmäßig passieren 

Grundsätzlich sind Fantasien hilfreich für das Sexleben eines Paares: So kann man versteckte Wünsche entdecken und eventuell auch mit dem Partner ausleben. Die Fantasien sollten sich jedoch in Grenzen halten. Regelmäßiges Kopfkino über die immer gleiche Person kann auch ein Hintergehen des Partners bedeuten. Das solltest du laut Paartherapeutin Fischbach besser verhindern! Übrigens: Das Kopfkino betrifft keinesfalls nur Männer - auch Frauen denken immer wieder mal an einen anderen Mann, der nicht ihr Partner ist.

• Carina Levent
Weiterlesen