Michael Bisping provoziert Brock Lesnar

Michael Bisping ist der amtierende Weltmeister im Mittelgewicht und stolz auf seinen Erfolg, den er sich schwer erkämpfen musste. Der aus Manchester stammende Kämpfer verteidigte seinen Titel bereits gegen Dan Henderson und traf neulich Brock Lesnar, den ehemaligen UFC-Weltmeister im Schwergewicht. Danach sagte er: „Ich werde Brock Lesnar mit einem Scheiß-Schlag KO schlagen. Ich werde ihn nehmen und aus dem Oktogon werfen, wie ein Stück Scheiße, denn das ist er nämlich…“ Anschließend kommt er auf die Polemik, die um den ehemaligen WWE-Champion entstand, zu sprechen: „Ich respektiere jeden Mann, der in den Oktogon steigt, denn man braucht Eier dafür (…). Steroide haben diese Disziplin zerstört (…). In eurer Welt ist es Unterhaltung, das Publikum erwartet genau das. Umso besser für euch. Aber im echten Kampf, darf man nicht schummeln und keine Steroide nehmen.“ Diese schweren Vorwürfe waren sicherlich an Brock Lesnar gerichtet, der im Juli 2016 bei einer Drogenkontrolle positiv getestet wurde.

Brock Lesnar verkündet seinen MMA-Ruhestand Brock Lesnar verkündet seinen MMA-Ruhestand