Sex-Trend: Wie Sport zum Solo-Orgasmus führen kann

Sex-Trend: Wie Sport zum Solo-Orgasmus führen kann

Sport macht euch Spaß? Für manche ist das Training sogar so stimulierend, dass es zum Höhepunkt führen kann. Und dafür gibt es eine Erklärung.

Eine Studie von 2012 von Wissenschaftlern der University of Indiana hat gezeigt, dass von 530 Frauen 46% bereits sexuelles Vergnügen während des Trainings empfunden haben, und dass 23% von ihnen dabei sogar einen Orgasmus bekamen. Meist bei Bauchmuskel-Übungen und vor allem mit dem Captain's Chair. 20 Minuten Cardio-Training davor werden empfohlen, um die Muskeln gut zu beanspruchen, ohne Erholungspausen.

Auch interessant
Neue Studie: So kurz könnt ihr trainieren, wenn...

Auch Männer haben Orgasmen beim Training, und zwar ähnlich häufig wie Frauen. Der Grund dafür ist für die Wissenschaft noch weitgehend rätselhaft. Es steht fest, dass der Orgasmus vor allem beim Bauchmuskeltraining auftritt. Und man muss die Muskeln auf eine harte Probe stellen! Insgesamt sollen es nicht Crunches, sondern eher der Klettersport sein, der zum Gipfel des Vergnügens führt.

Warum? Darauf gibt es noch keine konkrete Antwort, aber verschiedene Theorien. Zum einen, weil das Training des Bauchgürtels auch die Beckenbodenmuskulatur stimuliert, also Muskeln, die gerade beim Orgasmus aktiviert werden. Eine andere Theorie besagt, dass Training und Sex den Körper auf die gleiche Art stimulieren: Erhöhung des Herzrhythmus und des Blutdrucks sowie der Körpertemperatur und Ausschüttung von Glückshormonen. Deshalb können sich die beiden Dinge vermischen. Außerdem soll die große Beanspruchung der Bauchmuskeln beim Training es ermöglichen, innere Teile des Körpers sowie manche Nerven zu stimulieren, was bis zum Orgasmus führen kann. Wir lassen euch das selbst erforschen! Noch ein guter Grund, den Sport nicht sausen zu lassen!

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen