Neuer Unterwäsche-Trend steht vor einem großen Problem

Neuer Unterwäsche-Trend steht vor einem großen Problem

"Nackt BHs" sind DER neue Trend schlechthin - doch es gibt ein bedeutendes Problem mit der sexy Unterwäsche, das beim Kauf unbedingt bedacht werden sollte...

"Nackt BHs" sind der neuste Schrei auf Social Media unter diversen Influenzerinnen. Doch auch wenn sie sich online einer großen Beliebtheit erfreuen - offline scheint es damit jedoch ein Problem zu geben, wie mirror.uk berichtet.

"Nackt-BHs" lassen die sozialen Netzwerke explodieren 

Auch interessant
Suvet: Die Kleidung, mit der du dich wie im Bett fühlst

Der neue Trend bei Unterwäsche heißt "Nackt-BH" (auch unter "Naked Bras" bekannt): Dabei handelt es sich um BHs, die mehr zeigen, als sie verhüllen: Statt die Form der Brust wie bei üblichen BHs zu unterstützen, bestehen diese Teile lediglich aus schmalen Stoffbahnen, die sich um die Brust schmiegen. Verdeckt wird dabei nur das Nötigste - in den meisten Fällen nur die Brustwarze. Viele Influenzerinnen lassen sich mittlerweile damit ablichten und werfen sich gekonnt in Pose - samt gemachten Brüsten und mit Photoshop nachbearbeitet. 

Verbraucher sehen Problem in der neuen Trend-Unterwäsche

Viele User sind begeistert von den Fotos, lassen sich zu euphorischen Kommentaren wie "Ich brauche das unbedingt" oder "Ich wünschte, ich könnte das tragen" hinreißen. Andere verstehen den Hype ganz und gar nicht, bezeichnen die BHs als "Hundegeschirr" und fragen sich, wie man "für ein paar Schnüre so viel Geld ausgeben kann." Andere sehen bei der Unterwäsche ganz andere Probleme: "Okay, aber wie lange dauert es, das anzuziehen?" Ein anderer Nutzer stellt sich die umgekehrte Frage: "Ich bin ziemlich sicher, dass kein Mann weiß, wie man das einer Frau ausziehen sollte." Nur gut, dass man, äh Frau, nicht jeden Trend mitmachen muss...

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen