Ekel-Alarm: Warum du damit nicht mal auf's Bett springen solltest!

Ekel-Alarm: Warum du damit nicht mal auf's Bett springen solltest!

Wenn du den ganzen Tag unterwegs warst und dich dann nur noch in dein wohliges Bett kuscheln möchtest, dann solltest du vorher deine Kleidung wechseln. Wir verraten dir auch warum!

Du kommst von der Arbeit nach Hause, es war ein anstrengender Tag. Alles, was du tun willst, ist dich ins Bett fallen lassen und deine Lieblingsserie sehen. Doch solltest du unbedingt eine Sache beachten!

Nie mit Kleidung ins Bett

Du solltest, bevor der Feierabend im Bett richtig beginnt, unbedingt deine Kleidung wechseln! Im Laufe des Tages sammelt sich so einiges in den Stoffen: Hautschuppen, Schweiß, Talg und Abermillionen von Bakterien. Nimmst du sie unter die Decke mit, fühlen die sich so richtig wohl. In der Wärme können sie sich ideal vermehren und sorgen sehr schnell für viel Nachwuchs. Wenn du dich nachts dann im Pyjama ins Bett legst, kommen die Bakterien auf deine Haut, stellt Philip Tierno, Jr. PhD., gegenüber Ciri fest.

Auch interessant
Suvet: Die Kleidung, mit der du dich wie im Bett fühlst

Gute Alternative: Homewear

Die Bakterien in deinem Bett können deine Haut angreifen und sorgen für unschöne Pickel und leichte Entzündungen auf der Haut. Wenn du dich in dein Bett kuschelst, dann greif lieber auf Homewear zurück anstatt auf Streetwear. Die ist meist weich und bequem, und damit lässt es sich wunderbar chillen...

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen