Kim Kardashians Babyparty artet zur Drogenparty aus

Kim Kardashians Babyparty artet zur Drogenparty aus

Bald steht der Geburtstermin für Kim Kardashians viertes Kind an. Grund genug, ihre Freundinnen zu einer Babyparty einzuladen. Was sie allerdings ihren Gästen während des Events verabreicht, sorgt für Erstaunen und Entsetzen.  

 

Eigentlich sorgt Kim Kardashian ja eher mit ihren einladenden Kurven für Schlagzeilen. Oder mit ihrer Ankündigung, bald als Anwältin zu arbeiten. Nun feiert sie mit ihren Freundinnen eine Baby-Shower und verabreicht den Gästen Cannabis - was ist da los? 

Babyparty mit CBD

Auch interessant
Nur eine der beiden Wassermelonen ist gut. Kaum jemand kennt diesen Trick!

Kim Kardashian schmeißt ihre Baby-Party und vertraut auf ein Geheimrezept, das ihre Nerven als werdende Mutter beruhigt: CBD. Der Stoff ist in Cannabis enthalten und ist der neue Wellness-Trend. Rezeptfrei in der Apotheke oder im CBD-Shop erhältlich ist es das erklärte neue Wundermittel! Doch wie steht es um werdende Mütter? Das ist bei Kim kein Problem, denn ihr Baby wird von einer Leihmutter ausgetragen. Es wird also bestimmt keinen Schaden davontragen.

Paris Hilton zu Gast

Die Gäste der Babyparty im Hause Kardashian, unter denen sich auch Paris Hilton befindet, haben vielleicht etwas anderes erwartet als das: Sie mischen eine selbstgemachte Gesichtsmaske mit CBD, stellen einen Blumenstrauß aus Hanf zusammen und sollen sich so ganz entspannt fühlen. Ob das aufgeht? Bei Mama Kim scheint es auf jeden Fall zu wirken, wie auf Instagram zu sehen ist!

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen