Vor dem Kampf gegen Khabib Nurmagomedov: Coach von Conor McGregor liefert seine Analyse
Vor dem Kampf gegen Khabib Nurmagomedov: Coach von Conor McGregor liefert seine Analyse
Weiterlesen

Vor dem Kampf gegen Khabib Nurmagomedov: Coach von Conor McGregor liefert seine Analyse

Coach Kavanagh erklärt, was er von Khabib Nurmagomedov hält und welche Rolle der mentale Aspekt des Kampfes spielen wird.

Beim Kampf zwischen Conor McGregor und Khabib Nurmagomedov werden zwei genau gegensätzliche Kampfstile aufeinandertreffen. Der Meister im Striking gegen den König im Ringen – der Kampf des Jahrhunderts. John Kavanagh, der Coach von Conor McGregor, hat sich zur Strategie geäußert, die der Russe wahrscheinlich verwenden wird: „Wir wissen, dass Khabib offensiv kämpfen wird, und sein letzter Kampf fand auch nach der ersten Runde hauptsächlich im Stehen statt. Aber ja, wenn wir wetten müssten, würden wir darauf setzen, dass er vermutlich schon ab dem Verlassen der Umkleiden Takedowns versuchen wird, ab dem Beginn der ersten Runde, so wie er es in seinem Kampf gegen Al Iaquinta von Anfang an gemacht hat. Es ist sehr schwer vorstellbar, dass sie Pläne für einen Kampf im Stehen schmieden.“

Khabib noch immer unbesiegt

Der Autor des Buches Gewinne oder Lerne hat eine interessante Ansicht zu Niederlagen. Ihm zufolge können die Lehren, die man aus einem verlorenen Kampf zieht, entscheidend für die Karriere sein, da sie den Kampfstil weiterentwickeln können. Er denkt auch, dass die Unbesiegbarkeit Khabibs ihm zum Nachteil gereichen könnte: „Es ist interessant, gegen jemanden anzutreten, der bislang unbesiegt ist, es ist immer interessant zu sehen was bei seinem ersten verlorenen Kampf schiefgelaufen ist, das ist ein neues Gefühl für sie und manche haben Schwierigkeiten, damit umzugehen. Ich glaube nicht, dass Khabib auch nur eine Runde in seiner Karriere bei der UFC verloren hat. Wenn er also eine Runde verliert, wie soll er dann mit der gleichen Selbstsicherheit in die nächste Runde gehen? In diesem Kampf gibt es sehr viel Interessantes.“

Der McGregor-Clan zeigt sich selbstsicher, aber Coach Kavanagh ist sich der Talente Khabibs bewusst, der ihm zufolge das echte Monster bei der UFC ist: „Es ist kein Geheimnis: Khabib ist angsteinflößend, unter allen Gesichtspunkten. Es gibt keine anderen unbesiegten Champions, ich glaube nicht, und er tritt im Ringen stets aggressiv auf – es ist für jeden schwierig zu kämpfen, und das gilt umso mehr, wenn man gegen jemanden antritt, der als unbesiegbar gilt."

Fight of the Century!

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen